Wikinger-Ampelmännchen: Eine Stadt in Dänemark will seine Ampelmännchen verändern

Ein triftiger Grund steckt dahinter

Wikinger-Ampelmännchen gibt es wahrlich noch nirgendwo auf der Welt. 

Der Grund liegt in der Historie der Stadt. Sie will die Menschen auf das Wikingererbe der Gemeinde aufmerksam machen. Die Innenstadt und ihre Straßen sind zu einem Großteil noch genauso angeordnet, wie im 10. Jahrhundert. Das war die Hochzeit der nordischen Krieger, genannt Wikinger. Und an diese sollen die Wikinger-Ampelmännchen erinnern. 

Weiter auf der nächsten Seite.