Er wollte eine Gruppe Frauen mit einer Waffe ausrauben

Doch in der Gruppe war eine Polizistin

Er wollte eine Gruppe Frauen mit einer Waffe ausrauben

Weltweit versuchen Kriminelle täglich, wehrlose Opfer auszurauben – häufig auch unter dem Einsatz von Gewalt. Und was sollen die Angegriffenen auch tun, wenn ihnen eine Waffe vor ihr Gesicht gehalten wird?

Im brasilianischen Suzano kam es am 12. Mai letzten Jahres zu genau so einer Situation. Vor einer Schule stand eine Gruppe Mütter mit ihren Kindern, als ein 21-Jähriger mit einem Revolver auf sie zukam, um sie auszurauben. Doch womit er nicht rechnete: Eine der Mütter war eine Militärpolizistin in zivil.

Was dann geschah, seht ihr im Video auf den nächsten Seiten (Vorsicht, Gewaltdarstellung!).