Bradley Charvet plant zwei Blowjob-Cafés!

Verrückte Geschäftsidee eines Escort-Service Besitzers!

Verrückte Idee eines Erotik-Unternehmers

Bald soll es so weit sein. Der Schweizer Erotik-Unternehmer Bradley Chavet hat eine Vision und sie soll bald in Erfüllung gehen. Er möchte in der Schweiz das erste Blowjob-Café der Welt eröffnen. Im "Café Pipe" soll Mann sich gepflegt einen saugen lassen können, während man sich einen Kaffee gönnt. Die verschiedenen Frauen, die ihre Dienste unterhalb der Bar verrichten, sollen per iPad auswählbar sein.

Eine Einschränkung ist allerdings, dass die Frauen unter einer Plastikabdeckung operieren werden, damit kein Blickkontakt hergestellt werden kann und die Männer nicht nach ihnen greifen können.

Für die diskreteren Herren soll es natürlich auch abgetrennte Sitzplätze geben.

Artikel weiter empfehlen

Evo

Autor dieses Artikels

Evo - Ich weiß, dass ich nicht weiß (was die Wahrheit ist).