Rauchen und trinken wirkt auf Frauen attraktiv

Wer hätte das gedacht?

Rauchen und trinken wirkt auf Frauen attraktiv

Männer die rauchen und trinken wirken verwegen

Frauen stehen auf liebe-, verständnisvolle, kluge und witzige Männer. Aber das ist nur die halbe Wahrheit. Denn laut einer Studie gibt es auch zwei "negative" Eigenschaften, die Frauen sexy finden.

Wie eine belgische Studie herausgefunden hat, finden Frauen zwischen 17 und 30 Jahren Männer die Rauchen attraktiv. Wenn ein Mann Alkohol konsumiert, ist dieses empfinden sogar noch stärker. Allerdings gilt dieser positive Effekt nur für kurzfristige Anziehung. Quintessenz? One-Night-Stands werden mit Kippe und Bier wahrscheinlicher!

Warum das so ist? Risiko affine (mutige) Männer werden vom weiblichen Gehirn allgemein als attraktiver eingestuft. Da Rauchen und Trinken als gesundheitliches Risiko gilt, hat es einen positiven Effekt auf die Wahrnehmung der Attraktivität. Raucher und Trinker sind aufgrund des langfristig schädlichen Effekts eher kurzfristig orientiert und werden von Frauen auch so wahr genommen. Diese Orientierung auf Kurzfristigkeit spielt ebenso eine positive Rolle in der Partnerwahl für nur einen Abend. Es kommt also zusammen, was zusammen gehört.

Weil sich Männer - zumindest unterbewusst - über diesen Umstand im klaren sind, wenden sie Rauchen und Trinken als Paarungsstrategie an, so folgert die Studie.

Aber Achtung: Wer zu tief ins Glas schaut, ist schneller raus aus der Verlosung, als jeder Safttrinker! Das ist allerdings keine wissenschaftliche, sondern eine ganz persönliche Studie...