Vorsicht vor Schmuddel-Emails: Dahinter verbirgt sich ein Virus!

Die Polizei warnt!

Es kommt in letzter Zeit immer wieder dazu, dass Kriminelle E-Mails mit falschen Bestelldetails versenden. Darin steht, dass der Empfänger Porno-DVDs bestellt haben soll, die bereits versendet wurden. Doch das Ziel der Kriminellen ist nicht, das Geld einzuheimsen, sondern eine Schadsoftware zu verbreiten. In der E-Mail befindet sich auch ein Link zu angeblichen Bestell- und Versanddetails. Wenn der Link angeklickt wird, lädt sich die Schadsoftware auf den Rechner runter. 

Die Täter legen die Mail sehr seriös an. Name und Adresse des Empfängers stimmen, die Titel der DVDs gibt es wirklich und selbst die Absenderadressen können von real existierenden DVD/Versandvideotheken stammen.

Wichtig: Niemals den Link anklicken! Wenn du doch versehentlich raufgeklickt hast, solltest du Anzeige bei deiner örtlichen Polizei erstatten und den Schritten der Polizei Niedersachsen folge leisten, die du auf der nächsten Seite findest.