Coca Cola vs. Coca Cola Zero: Das Erfrischungsgetränk im Kochtest

Diese Unterschiede hast du mit Sicherheit nicht erwartet!

Coca Cola vs. Coca Cola Zero: Das Erfrischungsgetränk im Kochtest

Coca Cola: Literweise schüttet sich jeder Deutsche das Erfrischungsgetränk ein. Dabei sind sich die meisten mittlerweile darüber bewusst, wie ungesund der süße Drink ist. Der Zuckergehalt kann für einen menschlichen Körper kaum unerträglicher sein. Doch davon lässt sich kaum einer abhalten - zu groß ist die Verlockung. 

Um den Menschen zu verdeutlichen, was in so einer Cola eigentlich wirklich an Zucker drin ist, hat der YouTuber Home Science einen einzigartigen Vergleich gewagt. Er hat eine Flasche normaler Coke und einen Lite Coca Cola Zero mit einem Camping Kocher erhitzt.

Durch das Erhitzen der Flüssigkeit verdampft das komplette Wasser, das sich in der Cola befindet. Was bleibt, demonstriert der Videomacher im Video: Was in der Pfanne noch klebt, ist der Zucker. Und das Ergebnis ist erschreckend! Während bei der normalen Cola quasi der komplette Boden aus der braunen Masse besteht, bleibt bei Coca Cola Zero nur die Hälfte davon übrig. Wirklich viel besser sieht die zuckerfreie Variante aber auch nicht aus, beides wirkt erhitzt ganz schön eklig...