Ikea zeigt expliziten Film auf TV-Bildschirm

Die Kunden sind geschockt

Ikea zeigt expliziten Film auf TV-Bildschirm

Ein Ausflug zu Ikea: Das bedeutet meist, dass man mit der ganzen Familie Ewigkeiten in dem schwedischen Möbelhaus verbringt, die Köttbullar – die berühmten Fleischbällchen – inklusive.

Auf einem Großbildschirm einer Ikea-Filiale in Hong Kong sahen die Kunden nun Fleischbällchen der anderen Art: Mehrere Minuten lang war dort ein Porno zu sehen. 

Was genau geschehen war, seht ihr auf den nächsten Seiten.

Ikea zeigt expliziten Film auf TV-Bildschirm

Mehrere Minuten lang war auf dem Außenbilschirm ein expliziter Film zu sehen. Ein Kunde namens Chang erzählte Apple Daily von dem Vorfall: Er sah den Film drei Minuten lang, bis er den Mitarbeitern Bescheid sagte. „Heute ist ein Feiertag, es waren viele Menschen in der Gegend und es hat einer Menge Kinder, die vorbeigegangen sind, Angst gemacht“, sagte Chan. 

Weiter geht es auf der nächsten Seite.

In dem Video kann man sehen, wie eine Ikea-Mitarbeiterin versucht, den Bildschirm notdürftig mit einem (zu kleinen) Handtuch abzudecken. Schließlich half nur noch die rabiate Methode – sie zogen den Stecker.

Wie genau es dazu kam, dass auf dem Bildschirm auf einmal der Film lief, ist nicht bekannt. Allerdings entschuldigte sich das Unternehmen bereits und versprach eine Aufklärung des Falls.