Die Lehrerin und Achselrasur

Witz des Tages

Die Lehrerin und Achselrasur
Quelle: Getty Images

Im Sommer steht eine Lehrerin der 4. Klasse im kurzen Shirt an der Tafel. Als sie die rechte Hand hebt und an die Tafel schreibt, schreit Karlo: "Fräulein, ihre rechte Achsel ist ja rasiert!" Die Lehrerin antwortet: "Karlo, das geht dich nichts an! Ich will dich nicht mehr sehen. Geh nach Hause.", und Karlo verzieht sich Heim. 

Am nächsten Tag wiederholt sich das Spiel, nur mit der linken Hand. Wieder meldet sich Karlo und merkt an, sie sei unter der linken Achsel rasiert. Jetzt wird sie sauer: "Du unverschämter Kerl! Ich will dich eine Woche lang nicht mehr sehen!", und der Kleine verzieht sich für eine ganze Schulwoche. 

Eine Woche später trägt die Lehrerin extra eine langärmlige Bluse, als Karlo wieder kommt. Als sie anfängt, an der Tafel zu schreiben, bricht die Kreide ab. Sie hebt sie auf und bückt sich dabei. 

Karlo sieht den Minirock, steht auf und packt seine Sachen. "Bis nächstes Jahr, Jungs", ruft er noch...