MMA gegen WWE

Der MMA-Kämpfer eskaliert völlig

View this post on Instagram

Show time

A post shared by Michel “Demolidor” Pereira (@michelpereiraufc) on

Wenn irgendein Sport ständig für Überraschungen gut ist, dann wohl ein MMA-Käfigkampf – denn in den Mixed Martial Arts ist so gut wie alles möglich. Sogar, dass man als Zuschauer auf einmal seinen Augen nicht mehr trauen kann und glaubt, sich in einem WWE-Kampf wiederzufinden!

So ging es wohl auch Kim Dea-Sung bei seinem MMA-Kampf gegen Michel Pereira.

Denn schon in der ersten Runde kreiert Pereira eine Angriffs-Kombo, die es in sich hat.

Schaut euch den spektakulären Kampf im Video auf den nächsten Seiten an!

Während eines Kampfes im Rahmen der Road FC, einer MMA-Veranstaltung, schockierte Pereira seinen Gegner Dea-Sung schon in der ersten Runde mit dem Wrestling-Klassiker Moonsault. Aber da endete die Kreativität des 25-Jährigen nicht – offensichtlich wollte er ihn mit einer Fuß-Bombe kombinieren.

Da musste zwar der Schiedsrichter dazwischen gehen, allerdings war Pereira jetzt richtig in Fahrt …

Das Video könnt ihr auf der nächsten Seite sehen!

Schon zu Beginn der zweiten Runde zieht Pereira dann einen Schlussstrich und verpasst seinem Gegner ein technisches K.O. – nach diesem spektakulären Kampf auch verdient!

Dank dieser 52. Road FC-Veranstaltung hat Michel Pereira nun 22 Siege vorzuzeigen – und das bei nur neun verlorenen Kämpfen.