Pro Sieben streicht Simpsons Folgen

Big Bang Theory als Ersatz...

Pro Sieben streicht Simpsons Folgen
Quelle: Getty

Simpsons Folgen werden gestrichen

Diese Nachricht wird viele Fans der Kultserie verärgern. ProSieben streicht die zweite Folge "Die Simpsons" aus dem Vorabendprogramm. AB Mai wird am Abend nur noch eine Folge laufen. Der Sendeplatz der zweiten Folge wird ab dann mit einer Folge "The Big Bang Theory" belegt.

Grund für diesen Umbau im Abendprogramm ist anscheinend ein Rückgang der Zuschauerzahlen. Am Vorabend bleibt die Kultfamilie aus Springfield weit unter der Millionengrenze. Ganz im Gegenteil zur Hauptsendezeit am Dienstagabend, ab 20:15 Uhr. Die vier Folgen im Hauptprogramm werden weiterhin so ausgestrahlt, wie bisher. Ob sich ProSieben mit der Umstellung einen Gefallen tut, bleibt abzuwarten. Denn eine Serie mit alten Folgen durch eine andere Serie mit ebenfalls alten Folgen zu ersetzen, ist auf den ersten Blick wenig innovativ. Die Politik einfach alte Folgen von erfolgreichen Serien in Dauerschleife zu senden verärgert immer mehr Zuschauer. Was es wirklich benötigt, sind frische Formate, die neuen Schwung in das TV-Business bringen.

Wie es richtig geht, machen Streaming Dienste wie Netflix und Amazon Prime mit ihren hervorragend in Eigenregie produzierten Formaten. Der Druck auf die klassischen TV-Anbieter wird in den nächsten Jahren weiter zunehmen und sie sind dringend gefordert ihre angestaubte Philosophie zu überdenken, wenn sie nicht abgehängt werden wollen.