Die Sporthighlights des Wochenendes

Ein Überblick über die wichtigsten Ereignisse des Wochenendes

Die Sporthighlights des Wochenendes

Fußball

Der deutsche Supercup geht dieses Jahr an den FC Bayern München. Die Bayern bezwangen Borussia Dortmund mit 2:0. Mit Hummels in der Startformation musste der Rekordmeister zuerst eine Drangphase des BVB überstehen, konnte dann aber durch Tore von Vidal und Müller den Sieg sichern. Wiederkehrer Mario Götze fand sich 90 Minuten auf einer Position wieder, auf der er auch schon bei den Bayern fest eingeplant war. Rechtsaußen. Auf der Bank. 

Die Sporthighlights des Wochenendes

Fußball

In England startet die Premier League in die neue Saison. Zum Auftakt gab es direkt einen Knaller! Arsenal empfing Liverpool. Nach der Führung für Arsenal, in der ersten Halbzeit, drehte Liverpool auf und erzielte vier Tore in Folge. Trotz 4:1 Führung musste Liverpool am Ende nochmal zittern, denn Arsenal verkürzte noch auf 3:4. Das war allerdings auch das Endergebnis des Spiels, das Lust auf die Saison gemacht hat. Eins ist sicher: Mit Klopp gibt es keine Langeweile!

Die Sporthighlights des Wochenendes

Olympia

Eine der schönsten Geschichten des Wochenendes kommt vom Schwimmen. Michael Phelps musste sich, in seinem wohl letzten Einzelrennen, Joseph Schooling geschlagen geben. Schooling holte damit die erste Goldmedaille für Singapur, in der Geschichte des Landes. Ein Foto von 2008 zeigt den damals 13-jährigen neben seinem großen Idol, Michael Phelps. Schooling selbst sagt, dass er sich an Phelps orientiert hat und von seinem Vorbild inspiriert wurde. Jetzt hat er ihn sogar übertrumpft!

Die Sporthighlights des Wochenendes

Olympia

Angelique Kerber hat das Finale der Olympischen Spiele verloren. Sie unterlag in einem starken Match der Puerto Ricanerin, Monica Puig. Kerber konnte den zweiten Satz zwar für sich entscheiden, hatte im dritten aber nicht mehr die Kraft, der jungen Puig genug Gegenwehr zu leisten. So muss sie sich mit der Silbermedaille begnügen. 

Die Sporthighlights des Wochenendes

Olympia

Usain Bolt hat es wieder getan. Noch nie zuvor konnte ein Sprinter drei Goldmedaillen hintereinander gewinnen. Eine Zeit von 9,81 Sekunden reichte dem Jamaikaner, um über 100 Meter vor seinem ärgsten Verfolger, Justin Gatlin aus den USA, die Ziellinie zu passieren. Bolt peilt noch zwei Mal Gold an. Über 200 Meter und in der 4x 100-Meterstaffel sollen noch zwei erste Plätze her.

Die Sporthighlights des Wochenendes

NFL

Die NFL startet in die Preseason. Die ersten Testspiele sind gespielt und es gibt die ersten Erkenntnisse zu den Teams.

Der Superbowlsieger der letzten Saison, die Denver Broncos, gewannen ihr erstes Spiel nach der Payton Manning Ära mit 22:0. Damit sind sie das einzige Team, das keinen Punkt zulassen musste. Die starke Defense war auch letzte Saison schon Grundlage des Erfolgs.

Der Superbowl Kontrahent, die Carolina Panthers, verloren ihr erstes Testspiel gegen die Baltimore Ravens. Cam Newton, der Quarterback und MVP der letzten Saison, war dafür verantwortlich, dass seinem Team ein Touchdown aberkannt wurde, weil er als Einwchselspieler feiernd auf den Platz rannte, während der Spielzug noch lief. Im wahrsten Sinne dumm gelaufen, bzw.: Zu früh gefreut!

Die Seattle Seahawks konnten ihr Spiel spektakulär in der letzten Sekunde gewinnen. Die Zeit war schon abgelaufen, als sich der Ball in die Endzone senkte und für einen Touchdown gefangen wurde. Auch die für den Sieg nötige 2-Point-Conversion gelang, wodurch Seattle mit 17:16 über Kansas City triumphierte.

Auch die New England Patriots befinden sich offensichtlich in guter Frühform. Sie konnten ihr Spiel, auch ohne den gesperrten Star-Quarterback Tom Brady, mit 34:22 gegen New Orleans gewinnen. Dabei lagen sie die meiste Zeit des Spiels hinten und wurden erst gegen Ende richtig warm.