Die NFL geht in die 51. Saison

Die Vorfreude steigt! In einem Monat geht es endlich wieder los

Die NFL geht in die 51. Saison

Das kleine 1x1 des American Football

Warum heißt es eigentlich American Football?

Football ist der Oberbegriff für verschiedene Sportarten, die sich aus Fußball Rugby entwickelt haben.

Das Treten des Balles mit dem Fuß ist nicht in allen Football-Sportarten die vorherrschende Aktion. Eine Hypothese über die Herkunft des Wortes ist, dass „football“ „zu Fuß gespielte Ballsportarten“ bedeutet und sich so von Sportarten auf Pferden unterscheidet.

Die Regeln:

- Ein Spiel ist in vier Viertel aufgeteilt. Jedes Viertel dauert 15 Minuten

- Das Spielfeld ist 100 Yards lang, plus die beiden Endzonen

- Beide Mannschaften sind in jeweils zwei Teams unterteilt. Die Offense und die Defense. Jedes Team besteht aus 11 Spielern.

- Das angreifende Team hat vier Versuche, um zehn Yards Raumgewinn zu erzielenund so ein neues First Down- also vier neue Versuche zu bekommen. Gelingt dies nicht, bekommt das gegnerische Team den Ball.

- Ziel der angreifenden Mannschaft ist es den Football in die Endzone des Gegners zu bringen- gelingt dies ist das ein Touchdown, der sechs Punkte zählt und die Chance auf extra Punkte eröffnet.

- Gelingt es einem Team nicht, in die Endzone zu gelangen, hat es die Möglichkeit ein Field Goal zu kicken. Ein Field Goal zählt drei Punkte

- Weitere Möglichkeiten für einen Ballbesitzwechsel sind ein Fumble (Spieler verliert den Ball) oder eine Interception (Pass wird abgefangen)

Die Positionen in der Offense:

QB - Der Quarterback ist der Spielmacher des Teams. Er entscheidet zusammen mit den Coaches, welche Spielzüge gespielt werden. Er kann den Ball passen oder versuchen selbst ein First Down zu erlaufen.

RB - Der Runningback versucht den Ball möglichst weit Richtung Endzone zu tragen.

WR- Die Widereceiver (Passempfänger) versuchen sich frei zu laufen, um einen Pass vom QB empfangen zu können. Es gibt schier unendlich viele Laufrouten.

OL- Die Offensive Line versucht je nach Spielzug den QB zu schützen, oder einen Laufweg für den RB frei zu blocken. Sie besteht aus Center, Left und Right Guard und Left und Right Tackle. Der Center hat zusätzlich die Aufgabe den Spielzug zu beginnen, weil er der erste Spieler ist, der den Ball spielt (Snap). QB und RB befinden sich bei Beginn des Spielzugs hinter der OL.

TE- Der Tight End kann sowohl als zusätzlicher Block-Spieler eingesetzt werden, als auch als Passempfänger

Die Positionen in der Defense

DL - Die Defensive Line ist die erste Verteidigungslinie und hat die Aufgabe den RB zu stoppen oder zum QB zu gelangen- je nachdem ob die Offense einen Lauf-, oder ein Passspielzug spielt. Die DL besteht aus DT den Defensive Tackles und den DE, den Defensive Ends. Die DT's sind die zentralen Spieler der Verteidigungslinie, die DE's die äußeren. 

LB - Die Linebacker sind die zweite Verteidigungslinie. Wenn ein RB es schafft durch die DL zu brechen versuchen die LB ihn zu stoppen. Zusätzlich übernehmen sie Aufgaben in der Passverteidigung.

CB - Die Cornerbacks sind die Passverteidiger. Sie versuchen die WR daran zu hindern anspielbar zu sein.

- Die Safeties sind die letzte Linie der Verteidigung und versuchen, die Spieler abzufangen, die vorher noch nicht gestoppt werden konnten. Sie müssen sowohl gegen Pässe, als auch gegen das Laufspiel verteidigen.

Die NFL geht in die 51. Saison

American Football ist eine Kontaktsportart! Physisch geht die Belastung an die Grenzen des menschlichen Körpers und manchmal darüber hinaus. Aber nicht nur Robustheit ist gefragt. Oft wird unterschätzt, wie essenziell die Taktik und deren präzise Umsetzung für ein gelungenes Spiel sind. Der Spielraum für Fehler ist minimal, es geht häufig tatsächlich um cm.

Die NFL geht in die 51. Saison

Auch Tom Brady, einer der erfolgreichsten und besten Quarterbacks in der Geschichte der NFL, wird wieder versuchen seine Mannschaft in den Superbowl zu führen. Allerdings müssen die Patriots in den ersten vier Partien auf Brady verzichten, weil er aufgrund des "Inflation-Gate" gesperrt ist. Brady ist einer der großen Stars des American Football und ist mit keiner geringeren als Topmodel Gisele Bündchen verheiratet.

Die NFL geht in die 51. Saison

American Football ist eine extrem spektakuläre Sportart, in der es immer wieder unfassbare Aktionen zu bestaunen gibt. Da jede Saison die schlechtesten Mannschaften zuerst die talentiertesten Nachwuchsspieler unter Vertrag nehmen dürfen, ist die Liga wesentlich ausgeglichener, als man es vom europäischen Spitzenfußball gewohnt ist. Durch diese Regel hat jede Mannschaft die Möglichkeit absolute Topstars unter Vertrag zu haben, wodurch der Wettbewerb gestärkt wird und Dominanz eher zyklisch verläuft.

Die NFL geht in die 51. Saison

Einer dieser Nachwuchsspieler ist Moritz Böhringer, ein deutscher Widereceiver, der dieses Jahr zu den Minnesota Vikings gedraftet wurde. Er ist der erste Spieler, der von einem anderen Kontinent direkt in die NFL gekommen ist, ohne den Zwischenschritt über ein amerikanisches College zu gehen. Er hat die Physischen Vorraussetzungen um sich in der NFL zu etablieren, aber er muss sich an das höhere taktische Niveau anpassen. 

Die NFL geht in die 51. Saison

Wer noch nicht genug Argumente hat, sich mal ein Spiel anzuschauen, der findet hier sicher eins. Die Cheerleader gehören genauso zum Football, wie Bier und BBQ. Wenn das nicht die Zutaten für einen gelungenen Männerabend sind, was dann?