"The Wall": Samsung bringt 219-Zoll-Monster-TV in den Handel

Samsung stellt zwei neue Geräte vor

"The Wall": Samsung bringt 219-Zoll-Monster-TV in den Handel

To the window, to the wall! Samsung hat zwei neue TV-Geräte vorstellt: "The Window" und "The Wall". Sie basieren auf Millionen von anorganischen Micro-LEDs, doch sie haben einen enormen Größenunterschied. 

MicroLED ist Samsungs neue Display-Technologie. Sie basiert auf eine stark verkleinerte miniatur-Version der RGB Light-Emitting Diode (LED), die man in sehr großen, kommerziellen Displays findet. MicroLED Displays zeigen sehr kleine LEDs für jeden Pixel auf und sie emittieren individuell, je nachdem, welche Farb- und Lichtgebung gefordert sind. 

Weiter auf der nächsten Seite. 

"The Wall": Samsung bringt 219-Zoll-Monster-TV in den Handel

Schon der kleinere vorgestellte Fernseher ist 75 Zoll groß und wird "The Window" (dt. das Fenster) genannt. Er beträgt die heutzutage normale 4K-Auflösung. 

Dass dieser Name für den zweiten vorgestellten Samsung-TV nicht mehr passend ist, ist klar. Er ist 219 Zoll groß und damit hat er den Namen "The Wall" (dt. die Wand) redlich verdient. 

Doch es wurde auch über einen weiteren Schritt in der Technologie gesprochen. Worum es geht, erfährst du auf der nächsten Seite. 

"The Wall": Samsung bringt 219-Zoll-Monster-TV in den Handel

Die gigantische Größe ist das Eine, aber Micro-LEDs sind laut Samsung auch hervorragend dazu geeignet, Produkte modular aufzubauen. Das heißt, dass damit viele Formen und Größen denkbar werden, die der Kunde nach eigenem Geschmack in Auftrag geben kann. Dadurch Mus es nicht beim 16:9-Standart-Format bleiben, sondern der Kunde kann ich das nach belieben aussuchen. 

Dadurch wäre es theoretisch möglich, eine gesamte Wand passgenau zu einem Riesen-Fernseher werden zu lassen. Samsungs "The Wall" ist da schon einmal ein Vorgeschmack.

Zudem soll 8K die neue Auflösung werden, die endlich kommerziell in 2019 erscheinen soll, nach vielen Jahren der Entwicklung.