Die "Wiener Auster": So verwöhnen Männer ihre Frauen jetzt

Die neue beliebte Stellung!

Die "Wiener Auster": So verwöhnen Männer ihre Frauen jetzt

Die schönste Nebensache der Welt bietet viel Abwechslung, die viele Pärchen einfach nicht nutzen. Oft bleiben einige einfach bei der Missionarsstellung stecken und wissen dabei gar nicht, dass auch diese zunächst langweilig erscheinende Stellung auch interessant und abwechslungsreich sein kann!

Diese Stellung, die wir euch auf den nächsten Seiten genauer erläutern, sorgt für ein noch intensiveres Erlebnis mit unglaublichem Happy End! Mit einem Klick auf 'Weiter' geht's los!

Die "Wiener Auster": So verwöhnen Männer ihre Frauen jetzt

Bei der Stellung handelt es sich um die "Wiener Auster". Hierbei legt sich die Frau ähnlich wie bei der klassischen Missionarsstellung auf den Rücken, winkelt ihre Beine an und legt sie auf den Schultern des Mannes. Dieser kann sich nun mit seinem ganzen Gewicht auf sie lehnen. 

Er kann bei dieser Stellung das Tempo und die Tiefe vorgeben und sie kann es einfach genießen. Mit diesen Tricks könnt ihr die Intensität erhöhen!

Die "Wiener Auster": So verwöhnen Männer ihre Frauen jetzt

Ihr könnt die Intensität durch Blickkontakt und Küsse besonders steigern! Vor allem für Männer ist diese Stellung sehr befriedigend, da er hier die Kontrolle hat. Und auch für Frauen ist es intensiver als die klassische Missionarsstellung, da ihre Stimulation besonders angeregt wird. 

Dennoch ist Vorsicht geboten: Für diese Stellung muss die Frau etwas gelenkiger sein, damit sie sich auch wirklich entspannen kann!