Pärchen wollte sich beim Liebesspiel in fremdem Auto vergnügen

Doch dann musste die Polizei kommen!

Pärchen wollte sich beim Liebesspiel in fremdem Auto vergnügen

Manchmal kommen verliebte Menschen auf ganz verrückte Ideen, die sich in der Praxis dann als noch verrückter herausstellen. So auch das junge Paar aus München, das sich bei einer Partynacht in einer Diskothek kennenlernte. 

Der 27-Jährige aus München und die 26-Jährige aus dem Landkreis Starnberg verließen die Party um 5.30 Uhr morgens und entschieden sich statt eines Hotelzimmers für ihre Liebesnacht dann doch lieber für eine andere Alternative...

Was passiert ist, erfahrt ihr auf den nächsten Seiten!

Pärchen wollte sich beim Liebesspiel in fremdem Auto vergnügen

Am Straßenrand stand ein nicht abgesperrtes Auto, in das das junge Paar direkt einstieg. Als sie dann zur Sache kommen wollten, schlossen sie die Tür und das Auto verriegelte sich von selbst! Die beiden waren nun in einem fremden Auto gefangen!

Der 27-Jährige rief daraufhin die Feuerwehr an, die aber stattdessen lieber die Polizei hinschickte. "Ein Pärchen auf der Suche nach einem lauschigen Plätzchen", kommentiert diese die Situation auf Twitter. 

Doch die Polizei schaffte es zunächst nicht, die Tür zu öffnen. Stattdessen musste der Abschleppdienst bestellt werden...

Pärchen wollte sich beim Liebesspiel in fremdem Auto vergnügen

Zum Öffnen der Tür musste der Abschleppdienst gerufen werden und endlich konnte das Pärchen nach 1,5 Stunden wieder in die Freiheit entlassen werden! Doch damit endete die Geschichte noch lange nicht: Denn der Abschleppdienst konnte die Autotür nicht wieder verriegeln und schleppte den Wagen daher auf den Parkplatz der Verwahrungsstelle der Polizei ab. 

In dieser Sache haben jedenfalls alle etwas gelernt: Der Autobesitzer, dass er sein Auto immer abschließen sollte und das Pärchen, dass ein Hotelzimmer vielleicht doch eine klügere Idee ist als ein fremdes Auto!