6 Stunden lang einen Steifen

Dieser Energy-Drink schießt über das Ziel hinaus

6 Stunden lang einen Steifen

Sie sollen wach machen, Energie liefern und das Hirn auf Höchstleistungen bringen. Doch ein Energy-Drink musste nun aus dem Verkehr gezogen werden, weil er nicht nur müde Geister wieder munter machte.

Wie die „Lusaka Times“, eine Zeitung Sambias, berichtete, hatte ein Mann aus dem südafrikanischen Land eine Flasche „Natural Power High Energy Drink SX“ getrunken, ein regionaler Energy-Drink. Doch das führte ihn direkt ins Krankenhaus – denn während die Müdigkeit verschwand, wachte es in seiner Hose auf – und das wurde schnell lebensbedrohlich.

Was genau geschah, lest ihr auf den nächsten Seiten.

Sechs Stunden lang hatte der Mann einen Steifen, und wurde damit, sowie mit begleitenden Herzrhythmusstörungen ins örtliche Krankenhaus eingeliefert. Dort konnten die Ärzte schnell die Ursache des schmerzhaften Leidens ausmachen: In dem Energy-Drink waren nicht nur Koffein und Co., sondern auch ein Stoff namens Sildenafil. Den findet man eigentlich in Potenzmitteln wie Viagra.

Die Dosierung in dem Getränk war gefährlich hoch: Normalerweise enthält ein Pille Viagra 25 bis 100 Milligramm Sildenafil. Im „Natural Power High Energy Drink SX“ fanden sich hingegen stolze 71,3 Milligramm auf 250 Milliliter – ohne, dass er bei den Inhaltsstoffen aufgelistet gewesen wäre.

Weiter geht es auf der nächsten Seite

Das Problem ist, dass eine unsachgemäße Einnahme von Sildenafil zu Kopfschmerzen, Schwindel, Magen-Darm-Problemen und sogar Herzversagen führen kann. Der schmerzhafte Dauerständer ist dabei also noch das geringste Problem.

Mittlerweile hat der Hersteller, Revin Zambia Limited, sowohl alle „Natural Power High Energy Drink SX“ in ganz Sambia zurückgerufen, wie auch die Produktion gestoppt. Die Behörden gehen mittlerweile von einer Manipulation der Flasche des Opfers aus – aber solange die Ermittlungen noch andauern gilt: Sicher ist sicher.