10 Indizien, dass sie dir fremdgehen könnte

Studien haben verschiedene Risikofaktoren identifiziert

Frau im Wind

Die Frauen dieser Welt können uns Männern den Kopf verdrehen - und zwar so gut wie keine andere Menschengruppe!

Auch - oder, vor allem - in schon länger anhaltenden Beziehungen kann Frau uns völlig verrückt machen, denn ihre Beweggründe und Gefühlslagen sind für uns oft nur sehr schwer zu deuten. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Frauen es oftmals über Monate oder sogar Jahre hinweg hinbekommen, uns in einer Scheinwelt der Treue leben zu lassen, obwohl es sich seit geraumer Zeit um eine Welt des Betrugs und der Affären handelt.

Hier stellen wir euch vor, welche Risikofaktoren bestehen, die darauf hinweisen können, dass sie dir nicht mehr treu ist.

Weiter geht's auf den nächsten Seiten

Frau hinter Farn

Risikofaktor 1: Sie befindet sich in ihren Mitt-30ern

Experten gehen davon aus, dass Frauen häufiger ab Mitte/Ende 30 fremdgehen. Diese Altersspanne ist oft verbunden mit einer circa 5-10 jährigen Ehe-Erfahrung... möglicherweise ist das der Grund, weswegen das Fremdgehen in diesem Alter zunimmt: Sie hat nach einer langen Beziehung genug vom Ehe-Trott und sucht Spannung in einer Affäre.

Risikofaktor 2: Sie verdient gut, vielleicht besser als du

Umfragen haben gezeigt, dass finanziell unabhängige Frauen öfter fremdgehen als finanziell abhängige. Kurioserweise ist bei Männern ein gegenteiliges Muster zu erkennen: Sie steigen öfter mit anderen Frauen in die Kiste, wenn sie finanziell von der Frau abhängig sind.

Mann und Frau streiten sich

Risikofaktor 3: Sie ist nicht das erste Mal verheiratet

Statistisch gesehen ist es so: Je öfter eine Frau verheiratet ist, desto höher ist auch das Trennungs- und Scheidungsrisiko der Folge-Ehen.

Risikofaktor 4: Ein Elternteil von ihr hatte eine oder mehrere Affären im Leben

Hier kommt dann die Genetik ins Spiel: Monogamie und Promiskuität (= häufig wechselnde Bett-Partner) sind bis zu einem gewissen Grad auch vererbbar. Sich die Beziehungs-Historie der Eltern anzusehen, kann also Auskunft über das mögliche Affären-Verhalten der Frau geben.

Mann fährt sich durch Haare

Risikofaktor 5: Sie ist allgemein unglücklich in der Beziehung

4-mal häufiger haben Frauen Affären, die angeben, in ihrer Beziehung oder Ehe unglücklich zu sein. Viele vertreten sogar die Meinung, dass Kontakt zu mehreren romantischen Partnern in Ordnung geht, wenn es in den eigenen 4 Wänden kriselt und die Beziehung primär wegen der gemeinsamen Kinder fortgeführt wird.

Risikofaktor 6: Das gemeinsame Kind ist 1-2 Jahre alt

Eine 6-Jahres-Studie hat gezeigt, dass die Beziehungs-Zufriedenheit in dieser Zeit besonders stark belastet ist - oft mit der Folge, dass sich nach neuen, weniger komplizierten Partnerschaften umgeschaut wird.

Frau mit Rücken zu Kamera

Risikofaktor 7: Wenig gemeinsame Beschäftigung

Auswertungen von zahlreichen Paartherapien, die nach Affären angefangen wurden, haben ergeben, dass eine der häufigsten Ursachen des Fremdgehens keine bis wenig Paar-Aktivitäten ist. Wenn du also Angst vor einer nahenden Affäre deiner Liebsten hast, stell doch wieder mal öfter sicher, dass ihr auch eure gemeinsame 'Quality-Time' habt.

Risikofaktor 8: Ihre Stylings- und Fitness-Ansprüche haben sich in kurzer Zeit drastisch geändert

Wenn das sehr plötzlich passiert und dann noch gepaart mit häufigem 'Freunde-Treffen' auftritt, solltest du argwöhnisch werden. Allerdings solltest du nicht den Fehler begehen, zu schnell diesen Argwohn aufzubauen - schließlich könnte sie auch nur stark motiviert sein, ihr Äußeres wieder auf Trab zu bringen.

Cartoon schwangere Frau

Risikofaktor 9: Sie hat ihren Eisprung

Auch hier haben verschiedene Studien ergeben, dass Fantasien von Frauen häufiger andere Männer nebst dem Partner beinhalten, wenn der Eisprung bevorsteht. Das soll unter anderem damit zusammenhängen, dass der Beziehungs-Partner heutzutage eher nach Merkmalen der sozialen und finanziellen Absicherung ausgewählt wird, weil dies mit einer guten Grundlage, um die Nachkommen aufzuziehen, assoziiert wird. In der Phase des Eisprungs kommen bei Frauen dann aber eher evolutionär bedingte Präferenzen zum Zug, sodass besonders gut aussehende und körperlich kräftige 'Männchen' bevorzugt werden.

Risikofaktor 10: Du nimmst fremde Gerüche wahr

Das sollte auch Anlass zur Argwohn sein! Vor allem, wenn es sich bei dem neuen Geruch eindeutig um Männerparfum handelt - du aber seit Monaten beim altbewährten Parfum geblieben bist. In dem Fall ist das Risiko einer Affäre bei der Freundin hoch!