Erste deutsche Stadt will Gras legalisieren

Na, ist euer Umzug schon in Planung?

Erste deutsche Stadt will Gras legalisieren

Schon seit Jahren streitet sich die politische Öffentlichkeit in Deutschland um die Legalisierung von Cannabis. Während einige konservative Parteien noch dagegen halten und an ihrem Prohibitions-Grundsatz festhalten, sprechen sich immer mehr Politiker gerade für eine Entkriminalisierung aus – und damit sind sie nicht allein: Einer aktuellen Studie zufolge stimmt fast die Hälfte aller Deutschen dafür, Cannabis legal zugänglich zu machen. 

Dies könnte in einer deutschen Stadt nun schneller passieren als gedacht: Wo man unter Umständen schon ganz bald legal kiffen kann, verraten wir dir auf den folgenden Seiten!

Erste deutsche Stadt will Gras legalisieren

Düsseldorf könnte künftig das Amsterdam Deutschlands werden – zumindest wenn es darum geht, völlig legal einen Joint zu genießen. Dank eines Pilotprojekts der Stadtverwaltung soll der Cannabis-Konsum von Erwachsenen mit einer Ausnahmegenehmigung straffrei geregelt werden. Das Gesundheitsamt arbeitet seit drei Jahren an der Studie, die den legalen Verkauf sauberer Cannabis-Produkte und deren Auswirkung auf die Gesundheit und Strafverfolgung innerhalb der Stadt untersucht. 

Einen kleinen Haken hat die Sache allerdings:

Erste deutsche Stadt will Gras legalisieren

Erst, wenn die Studie durchgeführt wurde, kann eine Sondergenehmigung beim Bundesinstitut für Arzneimittel beantragt werden, sodass registrierte Bürger Cannabis legal kaufen können. 

Fallen die Studienergebnisse positiv aus, so könnte Düsseldorf dann zur ersten deutschen Stadt werden, in der man legal Gras kaufen und konsumieren kann – ganz unabhängig von medizinischen Gründen. Das wäre doch mal ein Grund, über einen Umzug nach Düsseldorf nachzudenken, oder?