Wetten, das ist dir noch nie an einem Taxi aufgefallen?

Dahinter steckt etwas Verstörendes...

In einem Taxi saßen wir alle schon mal

Doch ob du dich nun voller Vorfreude auf dem Weg zum Flughafen oder betrunken auf dem Heimweg vom Club befindest - allzu sehr achtest du währenddessen bestimmt nicht darauf, womit ein Taxi eigentlich so ausgestattet ist (abgesehen von dieser schrecklichen Anzeige, die dir pro gefahrenem Meter gefühlt 50€ aufbrummt).

Aber vielleicht ist dir ein bestimmtes Detail am Taxi doch schon mal aufgefallen, und du hast dich darüber gewundert - und dafür musstest du nicht einmal drinnen sitzen. Dabei handelt es sich um diese roten LEDs, die am Taxi-Schild auf dem Dach des Wagens aufblinken. Insbesondere nachts sind diese Lichter sehr auffällig. Doch was sie bedeuten, weiß kaum jemand - obwohl diese Information unglaublich wichtig sein kann!

Dabei handelt es sich um einen stillen Alarm!

Gerade nachts sammeln Taxifahrer oft Betrunkene ein - die leider manchmal etwas rabiat werden. Und in manchen Fällen kann das für den Fahrer richtig gefährlich werden; wie oft hat man schon gelesen, dass ein Taxifahrer angegriffen oder überfallen wurde?

In einem solchen Fall kommen die roten LEDs zum Einsatz. Drückt der Fahrer einen entsprechenden Knopf, wenn er in Gefahr ist, leuchten die LEDs auf - und rufen so bestenfalls Passanten herbei, die den stummen Hilferuf bemerkt haben. Automatisch wird außerdem die Taxizentrale benachrichtigt. Hilft das alles nichts, hat der Fahrer auch noch die Option eines "lauten Alarms", der sowohl die Scheinwerfer als auch die Hupe aktiviert, um auf jeden Fall Aufmerksamkeit zu erregen.

Also: Wenn ihr das nächste Mal rote Lichter an einem Taxischild seht, helft dem armen Fahrer!