NFL: Was wurde aus den Football Stars

Der Superbowl ist das größte Sportereignis der Welt. Die Football-Stars der NFL treten dort gegeneinander an. Doch was wurde aus den größten Stars?

Der Superbowl 2022 hat einen Termin: Er findet am 14. Februar statt
Quelle: IMAGO / Icon SMI

Im Football wird jedes Jahr das beste NFL-Team und der Gewinner der Vince Lombardi Trophy gesucht, die nach dem ehemaligen NFL-Coach Vince Lombardi benannt ist, der in den 60ern eine sehr erfolgreiche Ära mit den Green Bay Packers prägte und als Head Coach unter anderem die ersten beiden Superbowls gewinnen konnte. Doch er ist nicht die einzige Legende der NFL. ES gibt noch viele weitere Football-Stars und wir zeigen dir u.a. auf den nächsten Seiten, was aus ihnen wurde. 

Auch dieses Jahr wird erneut ein Gewinner der begehrten Trophäe gesucht. Ausgetragen wurde die Partie in der Nacht von Sonntag, den 13. Februar 2022 auf Montag, den 14. Februar 2022, der Kick-Off war um 0:30 Uhr des 14. Februars. Im Finale trafen die Cincinnati Bengals und die LA Rams aufeinander, das das Team aus Los Angeles in einer packenden Partie mit 23-20 für sich entscheiden konnten.

Ein spannender Abschluss der Saison, den auch Google gebührend feiert.

Auch Google feiert einen gelungenen Abschluss der Saison
Quelle: Google Screenshot

Festliche Stimmung bei Google 

Den gelungenen Abschluss der Saison feiert auch Google mit einer eigenen Grafik. Wenn du in deiner Suche „Super Bowl“ eingibst, bekommst du neben dem finalen Ergebnis ein eigenes Feuerwerk, was das ganze noch einmal zusätzlich zelebriert. 

Besonders beliebt ist auch die alljährliche Halbzeitshow und da kann man sich dieses Jahr auf einen ganz besonderen Auftritt freuen ...

Snoop Dogg und Dr. Dre treten dieses Jahr in der Halbzeitshow des Superbowls auf
Quelle: IMAGO / ZUMA Wire

Snoop Dogg und Dr. Dre als Stars der Halbzeit-Show

Jedes Jahr freuen sich Millionen Menschen in der Welt nicht nur auf das Spiel selbst, sondern auch auf die Halbzeitshow. Und auch dieses Jahr steht dort ein ganz großer Act an, denn die beiden US-amerikanischen Rap-Legenden Snoop Dogg und Dr. Dre treten als Duo beim diesjährigen Superbowl auf.

50 Cent posiert kopfüber beim Superbowl
Quelle: IMAGO / UPI Photo

50 Cents Anspielung

Neben Dr. Dre und Snoop Dogg, trat auch der US-Rapper 50 Cent auf. Und er startete seinen Auftritt mal direkt auf ganz besondere Weise - und zwar kopfüber. Doch das sollte nicht einfach nur spektakulär wirken, sondern war auch eine Anspielung auf das Musikvideo zu "In Da Club", einem Track, der ebenfalls von 50 Cent ist. Dort ist er in ähnlicher Pose zu sehen.

Eminem geht beim Superbowl auf die Knie um zu protestieren
Quelle: IMAGO / ZUMA Wire

Eminems Kniefall

Doch neben 50 Cent, Snoop Dogg & Co stand noch eine weitere Legende des US-amerikanischen Raps auf der Bühne - und zwar Eminem. Und dieser setzte im Laufe seines Auftritts ein ganz besonderes Zeichen, indem er auf die Knie ging und so gegen die Polizeigewalt und Diskriminierung Afroamerikanern gegenüber setzte. Dass er das in dem größten Football-Event des Jahres machte, ist vor allem deshalb pikant, da NFL-Quarterback Colin Kaepernick das 2016 erstmals zum Protest während der amerikanischen Nationalhymne durchführte und damit eine große Debatte auslöste, in deren Folge er vereinslos blieb und bis heute keinen NFL-Klub fand.

Für den Superbowl hat ein Junge aus den USA einen ganz besonderen Wunsch gehabt und eine Petition gestartet...

Eine Petition eines jungen US-Amerikaners will den Superbowl auf Samstag verschieben
Quelle: IMAGO / ZUMA Wire

Petition beantragt Super Bowl auf Samstag zu verschieben

Ein junger US-Amerikaner, der 18-jährige Frank Ruggeri hat eine Petition gestartet den Superbowl von Sonntag auf Samstag zu verschieben. Nicht nur in den USA könnte das vor allem die Jüngeren freuen, schließlich kann der Superbowl in einigen Staaten auch dort bis in die späten Abendstunden gehen, sondern auch in Europa, wo die Anstoßzeit in der Nacht von Sonntag auf Montag seit jeher nicht gerade unproblematisch ist. Anlass für den ungen Frank Ruggeri war jedoch der wirtschaftliche Aspekt, da im Schnitt 17,2 Millionen US-Amerikaner am nächsten Tag nicht zur Arbeit erscheinen und somit ein wirtschaftlicher Verlust in Höhe von 44 Milliarden US-Dollar entsteht. Die Petition hatte letztlich über 100.000 Unterschriften erreicht, das Ziel lag jedoch bei 150.000.

Doch was wurde eigentlich aus den ehemaligen NFL-Stars?

Tom Brady konnte in seiner Karriere insgesamt sieben Super Bowls gewinnen
Quelle: IMAGO / ZUMA Wire

Tom Brady (Früher)

Gerade einmal an 199. Stelle wurde Tom Brady 2000 von den New England Patriots gedraftet. Zunächst war er lediglich als vierter Quarterback eingeplant. Doch der Aufstieg des jungen Quarterbacks ließ nicht lange auf sich warten und sollte dafür dann umso rasanter sein. In kurzer Zeit konnte sich Brady nämlich zum Ersatz für den Stamm-Quarterback empfehlen und nachdem sich im September 2001 der Starting Quarterback Drew Blesdoe eine Verletzung im Spiel gegen die New York Jets zugezogen hatte, kam Tom Brady in die Partie und konnte sich dauerhaft als Quarterback durchsetzen. Doch nicht nur das; er zog gleich in seiner ersten Saison mit ihnen in den Super Bowl ein und konnte dort mit einigen furiosen langen Bällen den Gewinn gegen die St. Louis Rams kurz vor Schluss einleiten. Es folgten noch fünf weitere Titel mit den New England Patriots und nachdem sein Vertrag dort auslief, ging er kurzerhand zu den Tampa Bay Buccaneers und gewann auch mit diesen sogleich den Super Bowl. Seinen siebten in seiner gesamten Karriere.

Tom Brady hat mit 44 Jahren seine Karriere beendet
Quelle: IMAGO / ZUMA Wire

Tom Brady (Heute)

In der Saison 2021 scheiterte er mit den Tampa Bay Buccaneers in der Divisional Round an den Los Angeles Rams. Am 1. Februar 2022 gab er daraufhin sein Karriereende im Alter von 44 Jahren bekannt und verlässt die Bühne der NFL als absoluter GOAT (Greatest of All Time), der es als einziger Spieler der Geschichte der NFL vollbrachte, sieben Mal den Super Bowl zu gewinnen; Charles Haley folgt auf Platz 2, der das insgesamt fünf Mal geschafft hat. Als er den siebten Titel mit den Tampa Bay Buccaneers gewann, wurde er bereits zum fünften Mal zum MVP (Most Valuable Player) des Super Bowls gewählt, während NFL-Legende Joe Montana es nur auf drei MVP-Titel im Finale der NFL gebracht hat und damit auf Platz 2 dieses Rankings steht. Tom Brady hat nicht nur Rekorde gebrochen, er hat unzählige pulverisiert und verlässt die NFL höchstwahrscheinlich nicht nur als Legende, sondern eben als bester Spieler aller Zeiten.

Dass ihm das aber wohl nicht reicht, zeigen die neusten Neuigkeiten:

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf www.maennerseite.net) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Die Rückkehr auf das Feld

Doch anscheinend gefiel Tom Brady seine Rente doch nicht so gut wie gedacht. Denn jetzt meldete er sich mit einer echten Hammer-Nachricht zurück! Er wird für seine 23. Saison nach Tampa zurückkehren und wieder spielen! Auf Instagram verkündete er seine Rückkehr mit den Worten: „In den letzten zwei Monaten habe ich festgestellt, dass mein Platz immer noch auf dem Feld ist und nicht auf der Tribüne. Diese Zeit wird kommen. Aber nicht jetzt. Ich liebe meine Teamkollegen und ich liebe meine unterstützende Familie. Ohne sie ist das alles nicht möglich. Ich komme für meine 23. Saison nach Tampa zurück. Wir haben unerledigte Angelegenheiten.“ Dazu postete er ein Bild von sich und seiner Mannschaft auf dem Platz und eins, das seine Ehefrau Gisele Bündchen und seine drei Kinder zeigt. 

Joe Montana war früher einer der besten Quarterbacks
Quelle: IMAGO / ZUMA Wire

Joe Montana (Früher)

Der ehemalige Quarterback gilt als einer der besten NFL-Spieler aller Zeiten und in seiner Karriere zahlreiche Rekorde aufgestellt. Er gewann u.a. vier Mal den Superbowl und wurde drei Mal zum MVP des Superbowls gewählt. Montanas große Stärke waren seine Nerven, schließlich schaffte er es mit den San Francisco 49ers sehr oft Rückstände kurz vor Schluss noch aufzuholen. Deshalb erhielt er die Spitznamen Comeback Kid, Montana Magic und Joe Cool.

Das macht Joe Montana heute...

Das macht Joe Montana heute
Quelle: IMAGO / Icon SMI

Joe Montana (Heute)

Nach seiner Karriere begann Montana Pferde zu züchten und begann Wein anzubauen, den er unter dem Namen Montagia verkauft.

Doch es gibt noch weitere NFL-Legenden, die heute etwas richtig Interessantes machen...

Charles Tillman im Trikot der Chicago Bears
Quelle: IMAGO / Icon SMI

Charles Tillman (Früher)

Den Großteil seiner Karriere spielte Tillman für die Chicago Bears, ehe er kurz vor Karriereende noch einmal kurze Zeit für die Carolina Panthers auflief. In seiner Zeit bei den Bears gelang es ihm einen Rekord aufzustellen, indem er vier Fumbles in einem Spiel eroberte. Gebrochen wurde dieser Rekord bis heute nicht, allerdings teilt Tillman sich diesen mit fünf weiteren Spielern.

Charles Tillman wurde nach seiner Karriere FBI-Agent
Quelle: IMAGO / Icon SMI

Charles Tillman (Heute)

Eine ganz ungewöhnliche Laufbahn nach seiner Karriere als NFL-Star hat Charles Tillman hingelegt. Er hat eine Ausbildung zum FBI-Agent begonnen und diese auch bestanden. Für diesen Traum musste er seine Karriere rechtezeitig beenden, da die Ausbildung zum FBI-Agent spätestens mit 38 Jahren abgeschlossen sein muss.

Emmitt Smith war einer der besten Runningbacks
Quelle: IMAGO / Ed Cornejo

Emmitt Smith (Früher)

Smith gilt nicht nur durch die vielen Rekorde, die er aufgestellt hat, als einer der besten Runningbacks in der Geschichte der NFL. Vor allem mit Daryl Johnston bildete er ein kongeniales Duo, der es oft vollbrachte, Smith den Weg in die Endzone freizublocken, damit dieser den Touchdown erzielen konnte. Er hält nicht nur den Rekord für die meisten Lauf-Yards (18.355), sondern auch für die meisten erlaufenen Touchdowns (164).

Emmitt Smith eine absolute Legende der NFL
Quelle: IMAGO / ZUMA Wire

Emmitt Smith (Heute)

Emmitt Smith arbeitet heute als Experte für das Fernsehen und ist darüber hinaus immer wieder bei Gastauftritten in Fernsehserien wie „How I Met Your Mother“ zu sehen. Außerdem nutzt er sein Vermögen um Kindern und Jugendlichen ein Studium an amerikanischen Universitäten zu finanzieren.

Jim Brown war früher einer der besten Runningbacks
Quelle: IMAGO / Everett Collection

Jim Brown (Früher)

Ebenfalls Runningback und ebenfalls enorm erfolgreich war der NFL-Spieler Jim Brown, der in den 50ern und 60ern bei den Cleveland Browns gespielt hat. Mit ihnen triumphierte er einmal in der NFL und konnte die begehrte Trophäe in den Händen halten. 

Jim Brown machte nach seiner Karriere als NFL-Profi als Schauspieler Karriere
Quelle: IMAGO / MediaPunch

Jim Brown (Heute)

Nach seiner Karriere als Footballprofi fasste er in Hollywood Fuß und spielte in diversen Filmen mit, u.a. im oscarprämierten Kriegsdrama "Das Dreckige Dutzend". 2014 stand er nach längerer Zeit mal wieder in einem Film, dem Football-Drama "Draft Day" vor der Kamera.

Lawrence Taylor war einer der besten Linebacker
Quelle: IMAGO / Icon SMI

Lawrence Taylor (Früher)

Taylor war Linebacker und konnte die Vince Lombardi Trophy zwei Mal in den Nachthimmel stemmen. Für die New York Giants spielte Lawrence Taylor zwischen 1981 und 1993.

Lawrence Taylor fasste nach seiner Karriere kurz in der NFL Fuß
Quelle: IMAGO / PicturePerfect

Lawrence Taylor (Heute)

Danach versuchte er sich im Wrestling - doch es blieb bei einem einzigen Kampf. Allerdings konnte auch Taylor mit einigen Auftritten in Filmen und Serien weiter von sich reden machen.

Jay Cutler war Quarterback für die Chicago Bears
Quelle: IMAGO / ZUMA Press

Jay Cutler (Früher)

Zunächst wurde Cutler von den Denver Broncos gedraftet, ehe ihn die Chicago Bears 2014 zu sich lotsten. Doch seine Zeit dort war nicht von den ganz großen Erfolgen geprägt, sodass er 2017 von den Bears entlassen wurde. Nachdem er zunächst seine Karriere beendet hatte, sprang er im selben Jahr bei den Miami Dolphins noch einmal für den Rest der Saison ein, als sich ihr Stamm-Quarterback verletzt hatte.

Doch inzwischen macht Jay Cutler etwas, was so gar nichts mit American Football zu tun hat...

Jay Cutler betreibt nach seiner Karriere eine Hühnerfarm
Quelle: IMAGO / ZUMA Wire

Jay Cutler (Heute)

Nach seiner aktiven Karriere als Quarterback der Chicago Bears hat sich Jay Cutler ein geruhsames Hobby für seine Freizeit überlegt: Er besitzt eine Hühnerfarm. Jedoch auch kann das Nervenaufreibend sein, schließlich musste er zuletzt sogar detektivisch tätig werden, da einige seiner Hühner ermordet wurden. Der Hauptverdächtige ist bisher seine eigene Katze.

Patrick Willis ist heute in einem Start-Up als normaler Arbeiter beschäftigt
Quelle: IMAGO / ZUMA Wire

Patrick Willis (Früher)

Nicht nur, dass Willis sechs Mal im Pro Bowl vertreten war, er hat es auch ins Team of the Decade 2010's geschafft. 2015 beendete er im Alter von 30 Jahren seine Karriere aufgrund einer Zehenverletzung an der er länger laborierte.

Patrick Willis hat sich als NFL-Star eine ungewöhnliche Beschäftigung nach der Karriere gesucht
Quelle: IMAGO / ZUMA Wire

Patrick Willis (Heute)

Nachdem er seine Karriere als Linebacker in der NFL beendet hat, fiel es Willis überhaupt nicht schwer kleinere Brötchen zu backen. So arbeitet er heute ganz normal in einem Start-Up-Unternehmen im IT-Bereich von montags bis freitags. Er wolle Kindern damit zeigen, dass es außerhalb des Sports auch ein ganz normales Leben gäbe.