Deutscher Metzger bringt erste Gin-Tonic-Bratwurst auf den Markt

Ein Gaumenschmaus für alle Gin-Liebhaber?

Man erkennt Bratwürste , die vermutlich auch aus Gin Tonic bestehen und zur Gin-Tonic-Bratwurst wurden

Gin Tonic gilt als das Trend-Getränk schlechthin, das insbesondere bei jungen Leuten gut ankommt. Die gute alte Bratwurst ist jetzt nicht unbedingt die hippeste Mahlzeit unter den Grillfleischsorten. Nackensteaks und Lammkoteletts werden da schon mal vorgezogen. Daher dürfte es insbesondere die Bratwurst-Liebhaber unter uns freuen, dass die Wurst nun eine neue Ära einschreitet: Ein Deutscher hat jetzt nämlich die Gin-Tonic-Bratwurst erfunden. 

Dass diese nicht nur für absolute Gin-Tonic-Anhänger etwas sein könnte und ob man davon betrunken werden kann, zeigen wir dir im Folgenden!

Auf dem BIld ist ein Gin-Tonic, der vielleicht in die Bratwurst reingekommt

Matthias Freund, ein Metzger aus Franken entwickelte die ungewöhnliche Bratwurst. Er selbst bezeichnet sein Unternehmen als ,,Kreativmetzgerei" und wird diesem Image durchaus gerecht. Das Rezept der Gin-Tonic-Bratwurst ist allerdings gar nicht so anspruchsvoll: Eine ordentliche Menge Gin und Tonic Water, vermischt mit Schweinebrät, Salz, Pfeffer und Muskat. Zusätzlich noch eine kleingeschnittene Gurke untermischen - et voilà, fertig ist die Gin-Tonic-Bratwurst. Im Interview mit ,,Deutschlandfunk Nova" bestätigt der Franke, dass die Gin-Note sehr angenehm sei und sich nicht aufdrängen würde. Es handelt sich eben um eine zusätzliche Geschmacks-Note. Man könne die Bratwurst also auch essen, wenn man keinen Alkohol trinkt.

Doch wie kam er überhaupt auf die Idee den angesagten Longdrink mit der herkömmlichen Bratwurst zu verbinden?

Man sieht die Gin-Tonic-Bratwurst, die fertig serviert ist und bestimmt alle Geschmäcker trifft

Er erzählt, dass seine Tochter nicht unwesentlich an der Idee beteiligt war. Sie würde nämlich so gerne Gin Tonic trinken und war damit die richtige Inspiration für seine neue Kreation. ,,Meine Tochter weiß, dass ich Geschmäcker gut in Wurst umsetzen kann. Sie hat gesagt: Das schaffst du!", zitiert ihn ,,Deuschlandfunk Nova".

Doch Freund würde sich ja nicht selbst als ,,Kreativmetzger" bezeichnen, wenn er nicht noch andere Kreationen im Angebot hätte...

Man sieht eine Metzgerei, die ein großes Sortiment hat, unter anderem eventuell auch die Gin-Tonic-Bratwurst

Denn neben der ungewöhnlichen Gin-Tonic-Variante beherbergt die Metzgerei Freund in Sommerkahl auch Würste mit Schokolade, Pistazien oder Datteln und Speck. Mit seinem ungewöhnlichen und vielfältigen Angebot hat es der Franke mittlerweile sogar ins Guinessbuch der Rekorde geschafft. Aber mal ehrlich: Wer bisher bereits ,,Pizzabratwurst" und eine ,,Mozartkugel in Bratwurst-Version" geschaffen hat, für den war die Erfindung der Gin-Tonic-Bratwurst nur das Sahnehäubchen. Wir würden sie auf jeden Fall sehr gerne mal probieren!