Russischer Bastler ersetzt Winterreifen durch Nägel

Wer braucht schon Schneeketten?

Schneeketten helfen einem Wagen durch den Winter
Quelle: imago images / imagebroker

Hand aufs Herz, wir sind alle genervt von dem jährlichen Prozedere: Sobald die Temperaturen merklich sinken und Frost droht, müssen die Sommerreifen durch Winterreifen ersetzt werden. In manchen Regionen werden sogar Schneeketten notwendig – das ist nicht nur nervig und umständlich, sondern kostet auch jedes Mal wieder Zeit.

Einem russischen Hobby-KfZ-Bastler wurde das alles zu bunt. Auf seinem YouTube-Kanal „Garage 54“ baut er Reifen wahnwitzig um. Nun hat er einen Ausweg aus dem Schneeketten-Dilemma gefunden – mit 3.000 Nägeln. 

Was er genau getan hat und wie das Resultat aussieht, seht ihr auf den nächsten Seiten.

Russischer Bastler ersetzt Winterreifen durch Nägel
Quelle: Youtube | Screenshot

Die Idee des russischen Bastlers: Spikes sorgen für den besten Halt auf glatten Straßen. Spikes sind im Grunde Nägel. Wie bekommt man Nägel an einen Autoreifen? Man schweißt sie direkt an die Felgen!

Gesagt – getan. Stolze 3.000 Nägel schweißte er zusammen mit seinen Kollegen an jeweils eine Felge, die dann an die Vorderachse eines Lada 110/VAZ-2110 montiert wurde. Bedenken, die Straßenbeläge dabei zu ruinieren, müssen die Bastler nicht haben – in der russischen Wildnis muss man sich selbst zu helfen wissen.

Schaut euch das verrückte Video des KfZ-Bastlers auf der nächsten Seite an!

Empfohlener externer Inhalt
YouTube

Wir benötigen deine Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen YouTube-Inhalt anzuzeigen. Du kannst diesen (und damit auch alle weiteren YouTube-Inhalte auf www.maennerseite.net) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

YouTube-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an YouTube übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Wie man im Video sehen kann, machen die Spike-Reifen nicht nur optisch etwas her (was genau ist uns noch nicht ganz klar) – auch auf der Straße halten sie den Erwartungen stand und bleiben stabil – sogar bei verhältnismäßig hoher Geschwindigkeit.

Zwar haben sich die Räder nach der Testfahrt verbogen – aber die Nägel waren stabil, kein einziger brach ab. Für deutsche Straßen sind die Spike-Räder aber leider keine Alternative …