5 Männer-Modetrends für den Winter 2019

Damit kommst du gut aussehend und warm durch die kalte Jahreszeit

Einen auffälligen Schal trägt der Mann diesen Winter mit Selbstbewusstsein.

Der Winter steht vor der Tür und damit wir bei den eisigen Temperaturen nicht nur warm bleiben, sondern auch noch stylisch aussehen, kommen hier fünf Modetrends, mit denen du im Winter Aufmerksamkeit auf dich ziehen wirst.

1) Schals, mit denen du ein Statement setzt

Schal ist nicht gleich Schal. Während wir den einen Schal, den wir besitzen, meistens schnell und schludrig um den Hals werfen, bevor wir zur Haustür hinaus stürzen, wird das Accessoire dieses Jahr zum absoluten Hingucker. Ein Schal muss diesen Winter bewusst und mit Selbstbewusstsein getragen werden!

Es geht gleich weiter mit einem etwas subtileren Statement-Trend...

Alex Badia rockt ein camel-lastiges Outfit auf der diesjährigen Men's Fashion Week in Paris.

2) Camel? Camel!

Die Farbe Camel ist in der Modewelt unter keinen Umständen neu. Auch wenn die Farbe im Alltag nicht immer praktisch ist (Schmutzresistenz geht anders), so strahlt sie vor allen Dingen eines aus: eine zeitlose Eleganz. Mit anderen Worten: Mit Camel liegst du immer richtig. Auch dieses Jahr stiefelte ein Camel-Komplett-Look nach dem anderen über den Laufsteg. Auf dem Bild ist Alex Badia zu sehen, der Men's and Women's Fashion Director von WWD, in einer lässigen Camel-Kombi. Nachmachen unbedingt erlaubt.

Mit dem nächsten Trendteil wird dir garantiert nie wieder kalt werden...

Diesen Winter kommen Männer in dicken Daunen-Mänteln warm durch die Straßen.

3) Die Daunenjacke

Es fühlt sich an, als läge man noch zwischen der weichen Bettwäsche, wenn man sich in einem Daunenmantel vergräbt. Wie bei den Schals, verhält es sich dieses Jahr mit den Daunenjacken ähnlich: je größer, desto besser! Der hier abgebildete Mantel von der Marke Todd Snyder vereint dabei gleich zwei Trends, und zwar - offensichtlich - die Daune mit einer kräftigen Farbe. So darf euer Mantel diesen Winter durch zweierlei Blickfänge auffallen.

Wer sich mit Entscheidungen schon immer schwer getan hat, der wird diese Mode-Saison aufatmen dürfen...

Diesen Winter dürfen Männer sowohl Farben, als auch Muster wild mischen.

4) Farb- und Mustermix

Damit es in der tristen Winterzeit nicht langweilig wird, solltest du deine Outfit-Wahl weniger farblich abstimmen als zuvor - oder zumindest gewinnt diesen Winter die Phrase "farblich abstimmen" eine neue Bedeutung. Alex Badia entscheidet sich hier für eine dezentere Variante des Wintertrends, seine Jacke kombiniert lediglich Teddy-Fell mit Teilen in Lack-Optik. Im Prinzip könnt ihr es aber so bunt treiben wie ihr wollt: ein Blazer, der zur Hälfte kariert und zur anderen Hälfte ein edles Blau trägt? Traum. 

Bei dem letzten Accessoire sind Frauen schon vor Langem auf den Geschmack gekommen...

Diesen Winter kommen Männer in den Geschmack von Body-Accessoires!

5) Taschen und Accessoires für den Oberkörper 

Zwar sind Taschen für Männer nichts neues mehr - fast an jeder Ecke läuft einem schließlich ein Mann mit Bauchtasche über den Weg - doch diesen Winter wird es noch raffinierter, wie ihr auf dem Bild oben sehen könnt. Diese Cross-Body-Konstruktion lässt sich wunderbar unter einem dicken Daunenmantel tragen, den man am besten leicht geöffnet lässt.

Lasst euch inspirieren und hört vor allem auf euch selbst, denn nur wer sich in seinem Outfit wohl fühlt, ist im Endeffekt modisch unterwegs.