Micro Cheating: Betrügst du deine Freundin unterbewusst?

Wann fängt Fremdgehen an? Die Meinungen hierzu sind sehr verschieden. Forscher machen jetzt auf Micro Cheating aufmerksam: Betrügst du deine Freundin?

Eine Frau findet gerade heraus, dass ihr Mann mit anderen Frauen schreibt
Quelle: Imago Images/ agefotostock

Micro Cheating: Betrügst du deine Freundin unterbewusst?

Ab wann fängt eigentlich Fremdgehen an? Die Meinungen gehen hier stark auseinander. Frauen hinterher gucken? Beim Fremdflirten? Wenn man eine andere Frau küsst? Spätestens beim Geschlechtsverkehr mit jemand anderem als dem eigenen Partner sind sich alle einig: Das ist Betrug! Doch viele vergessen eine andere Form des Fremdgehens. Der Mini-Seitensprung oder besser bekannt als Micro Cheating ordnet das Fremdgehen bereits bei einem viel früheren Stadium ein. Betrügst du deine Freundin vielleicht die ganze Zeit, ohne es zu merken? 

Stell dir folgende Situation vor: An der Kasse im Supermarkt siehst du eine schöne Frau, diese lächelt oder zwinkert dir sogar zu, du lächelst zurück. Ein Flirt. Doch fängt hier schon Fremdgehen an? Nein, keine Sorge! Solche Alltagssituationen sind völlig normal. Der Auftakt zum Fremdgehen beginnt dort, wo die Grenze von unverbindlichem Spaß und Untreue verschwimmen. 

Wann begehe ich einen "Mini-Seitensprung"? 

Ein Mann begeht Micro Cheating ohne es zu merken
Quelle: Imago Images/ Panthermedia

Wie eben erwähnt, sind Alltagssituationen von Beinahe-Flirts völlig normal und kommen hin und wieder vor. Wenn man Single ist, ist das alles kein Problem. Befindet man sich jedoch in einer Partnerschaft, könnten Dritte Personen solche Situationen bereits als "bedenklich einstufen". 

Melanie Schilling, eine australische Paartherepeutin, sieht hier schon die ersten Gefahren des Mini-Betrugs. Der eigentliche Sinn hinter dieser neuartigen Bezeichnung, ist die Interaktion zwischen zwei Menschen, die potentiell ein sexuelles Verhältnis miteinander beginnen könnten, sich dessen auch bewusst sind und dennoch miteinander in regelmäßigem  oder kurzzeitigem Kontakt stehen. Das intime Verhältnis der beiden kommt nur nicht zustande, weil mindestens einer der beiden sich in einer monogamen Partnerschaft befindet. Micro Cheating ist also die Grauzone zwischen Freundschaft und Affäre. 

Ein Mann flirtet mit einer Kollegin, obwohl er vergeben ist
Quelle: Imago Images/ Westend 61

Ist das nicht einfach nur ein Fremdflirt? Den gibt es nämlich schon lange. Nein, nicht ganz. Micro Cheating ist ein neuer Trend, der dank Smartphones und Social Media seit einiger Zeit aufblüht. Jeder hat jederzeit die Möglichkeit, hinter dem Rücken seines Partners auf Social Media oder über Messanger einen Flirt zu starten und anderen Menschen zweideutige Botschaften zu senden. Dabei kommt es nicht zu echtem Körperkontakt, deswegen nehmen es viele Betroffene zunächst nicht als Betrug wahr. Hier handelt es sich meistens um subtile, kaum vermerkbare Bekundungen einer anderen Person gegenüber, die eigentlich eine eindeutige Message beinhalten. Und hier könnte man bereits einen kleinen Treuebruch verordnen. 

Ein Mann sitzt neben seiner Freundin und textet parallel mit einer anderen Frau
Quelle: Imago Images/ Shotshop

Micro Cheater haben regelmäßig (heimlichen) Kontakt zu anderen Menschen. Mit diesen schreiben sie doppeldeutige Nachrichten, die sie dann meistens löschen, um eine potentielle Entdeckung durch den Partner zu verhindern. Ob du ein Mini-Betrüger bist, kannst du an folgenden Anzeichen erkennen: 

1) Bist du immer noch bei einer Dating-App angemeldet, obwohl du in einer Beziehung bist? 

2) Du erzählst deiner Freundin nicht, dass du deine Mittagspause am liebsten mit der neuen, heißen Kollegin verbringst?

3) Wenn du feiern gehst, hast du nichts dagegen, die ein oder andere Handynummer einzustecken? 

4) Wenn du flirtest, sendest du eindeutige Signale aus, von denen du weißt, dass deine Partnerin sehr verletzt darüber wäre, wenn sie das sehen würde.

5) Beim Flirten verheimlichst du manchmal, dass du eine Freundin hast.

6) Du sagst deiner Freundin, dass du mit einem Kumpel schreibst, obwohl du in Wirklichkeit Kuss-Smileys an die heiße Kollegin sendest? 

Wenn eines oder mehrer Anzeichen auf dich zutreffen, dann solltest du über dein Treueverhalten nachdenken. Keine Partnerin wäre erfreut über solche Dinge hinter ihrem Rücken. 

Allerdings kannst du diese Anzeichen auch bei deiner Freundin überprüfen. Denn nicht nur wir Männer neigen manchmal (leider) zu Micro Cheating. Auch bei deiner Freundin kann es genau so vorkommen, ohne dass du auch nur etwas davon ahnst...