15 Männer, die mit ihrer Frau einkaufen gegangen sind und es bereuen

Den meisten Männern ist es nicht fremd: Du willst deine Frau zum Einkaufen begleiten und ihr eine Freude machen, musst es aber schon Minuten später bereuen

Immer wieder kann man Männer beobachten, die offensichtlich mit ihrer Freundin Shoppen gegangen sind.
Quelle: IMAGO / agefotostock

So ziemlich alle Männer kennen die Situationen: Deine Freundin oder Frau probiert gerade das fünfte Kleid an, dass sich nur ganz leicht von den vorherigen vier Kleidern unterscheidet. „Nein, sieht super aus, Schatz! Ich schaue mir gerne noch 235 weitere Kleider an, die praktisch den gleichen Rotton haben, wie die Kleider zuvor!“, pressen wir hervor, weil wir eh wissen, dass unsere Liebste keine Gnade kennt und weiterprobiert, was das Zeug hält. Glücklicherweise haben wir hier eine Reihe Bilder von verzweifelten Männern zusammenstellen können, die es hart bereuen, mit ihren Freundinnen einkaufen gegangen zu sein.

Gutes Durchscrollen!

Verzweifelter Mann wartet auf seine Frau, während sie shoppt.
Quelle: Imgur

#1 „Ich habe schon zu viel gesehen“

Falls du der festen Überzeugung bist, dass Verzweiflung im Unterwäschegeschäft ein Ding der Unmöglichkeit ist, dann beweist dir das Bild, dass du dich gewaltig damit irrst ... 

[ElFercho via Imgur]

Die klassische Männer-Halde beim Shoppen.
Quelle: Imgur

#2 „Bitte stellen Sie Ihren Mann an dem angegeben Ablageort ab“

Was wäre ein Einkaufszentrum ohne das berühmte Männer-Sofa: Es ist zu erkennen an den Männern, denen man schon aus einer Entfernung von 100 Metern ansieht, dass sie aufgegeben haben. Neben ihnen stehen Taschen; es wird entweder nachdenklich in die Gegend geschaut oder resigniert auf das Smartphone: „Ja, lass dir Zeit, Schatz, ich warte gerne hier auf diesem abgesessenen Ledersofa mit den anderen abgestempelten Männern. Gar kein Ding!“

[ElFercho via Imgur]

Ein Mann trägt das selbe Outfit wie die Schaufensterpuppe und scheint mit dem Laden regelrecht zu verwachsen.
Quelle: Imgur

#3 Mit dem Laden verwachsen

Wenn du deine Frau zum Shoppen begleitest und dich an deinen gewohnten Platz begibst, nur um dann festzustellen, dass du genauso wie die Schaufensterpuppe aussiehst, wird die Situation langsam kritisch. Vielleicht waren sie schon immer als Warnung an die Männerwelt gedacht. 

[cultoffury via Imgur] 

Mann und sein Sohn schlafen, während die Mutter im Einkaufszentrum wild shoppt.
Quelle: Imgur

#4 „Schlaf, du süße Erlösung“

„Da hat wohl jemand eine lange Nacht mit den Jungs hinter sich“, denkt der unwissende Beobachter. Aber nein, hier ist ein Geschöpf der Gattung „Shoppen zerstört meinen Willen, wach zu bleiben“. Hier sehen wir außerdem, dass dieses Phänomen bereits in jungem Alter beginnt. Der kleine Sohn hat auch keine Lust mehr, auf seine Mutter zu warten, die gerade im Shopping-Rausch ist.

[ElFercho via Imgur]

Ein Mann sitzt zwischen Kleidern und Schuhen, die seine Frau anprobiert hat. Er bereut, mit ihr einkaufen gegangen zu sein.
Quelle: Imgur

#5 „Warum bin ich noch mal in einer Beziehung?“

„Nein, Schatz, du siehst darin überhaupt nicht dick aus! Und ja, gelb ist total deine Farbe! Ob ich lüge? Ich würde es nicht wagen!“ Wie lange das arme Geschöpf wohl schon auf der Bank sitzt? Wenn man sich so den Berg an Klamotten und Schuhen ansieht, könnte es sich um Jahre handeln ... Oder um fünf Minuten.

[ElFercho via Imgur]

Wenn schon Stunden vergangen sind, finden sich wohl viele Männer einfach mit ihrem Schicksal ab.
Quelle: Imgur

#6 Sich mit seinem Schicksal abfinden

„Liebes Tagebuch: Ich weiß nicht, ob es nur wenige Stunden oder sogar bereits Tage seit unserer Ankunft sind. Jedenfalls habe ich endlich einen Platz gefunden, um zu rasten!“ So oder zumindest so ähnlich muss es sich im Kopf des Mannes abspielen, der scheinbar ein neues Bett gefunden hat.

[TurnedOff via Imgur]

Schlafender Mann im Schuhgeschäft, bedauert, mit seiner Frau zu shoppen.
Quelle: Imgur

#7 „Natürlich liebe ich Schuhe genau so wie du“

„Natürlich, Liebling, lass uns noch einmal in den Schuhladen gehen, in dem du vorher nichts gekauft hast, weil dir nichts gepasst hat. Vielleicht ist ja jetzt etwas dabei!“ 

[ElFercho via Imgur]

Fürsorglicher Mann ist sehr interessiert daran, dass seine Frau das richtige Basic T-Shirt nimmt.
Quelle: Imgur

#8 „Was glaubst du: Welche Farbe steht mir besser?“

Wenn es ein Herr bereut, heute mit seiner Frau einkaufen gegangen zu sein, dann dieser hier. Welches Basic T-Shirt soll sie nur nehmen? Der Unterschied ist wie Tag und Nacht. 

[ElFercho via Imgur]

Wenn Mann in Sitzfallen wie Sitzsäcke gerät, kommt Mann wohl nicht so schnell wieder hoch.
Quelle: Imgur

#9 In die Sitzfalle geraten

Manche Sitzgelegenheiten können sich als regelrechte Fallen herausstellen: „Schatz, ich werde mich da drüben hinsetzen, während ich auf dich warte. Die Sitzkissen sehen ganz bequem aus“, dachte sich noch der Mann und wachte dann Stunden später wieder auf, ohne zu wissen, in welchem Jahrhundert er sich gerade befindet. 

[andersen2708 via Imgur]

Verzweifelter Mann bedauert, mit seiner Frau einkaufen zu sein und versucht deshalb, sich zu verstecken.
Quelle: Imgur

#10 „Vielleicht übersieht sie mich ja, wenn ich mich an die Umgebung anpasse“

„Wo ist er denn? Walter?! Wo hast du dich schon wieder versteckt? Ich brauche mal eben deine Kreditkarte!“

[ElFercho via Imgur]

Wenn du nur „kurz“ am Eingang warten sollst, wirst du womöglich ungewollt zum neuen Türsteher.
Quelle: Imgur

#11 „Du kannst kurz am Eingang warten; ich bin gleich wieder da“

Zeit ist bekanntlich ja relativ. Falls sie also nur „kurz“ im Laden nach etwas schauen möchte und „gleich“ wieder zurück ist, könnte es dir durchaus wie diesem Herren ergehen und du wirst ungewollt zum neuen Türsteher für den Shop.

[andersen2708 via Imgur]

Mann tut sich selber Leid, weil er in der Umkleidekabine auf seine Frau warten muss.
Quelle: Imgur

#12 „Natürlich gehe ich lieber mit dir shoppen, als mit den Jungs Fußball zu schauen“

Und dann hat man nicht einmal Empfang im Kleidungsgeschäft, um online den Zwischenstand zu checken. Wenn es eine Hölle gibt: So sieht sie aus!

[ElFercho via Imgur]

Im Super Sale ist das Einkaufen mit der Frau noch grausamer und bedauernswerter als gewöhnlich.
Quelle: Imgur

#13 Am schlimmsten ist es im Super Sale

Eines ist klar: überlass es Frauen, immer die heißesten Schnäppchen zu finden. Egal, ob das Teil fünf Größen zu groß ist und nur vom Körper herunterhängt: Es ist so günstig! Im Zweifel heißt es einfach: „Und im Notfall kann ich es ja immer noch zu Hause anziehen.“ Ja, da kommt Freude auf.

[ElFercho via Imgur]

Solange beim Einkauf für genügend Gemütlichkeit gesorgt ist, können Männer es sogar auf dem Boden für ihre Angebetete aushalten.
Quelle: Imgur

#14 Solange es nur gemütlich ist

Wenn sich der Einkauf mit deiner Angebeteten mal wieder hinzieht, wird es vielleicht Zeit, sich an die Situation anzupassen, wie der Mann im Hintergrund beweist. Immerhin hat uns das Lied aus dem Dschungelbuch vor einiger Zeit schon gelehrt: „Probier's mal mit Gemütlichkeit ...“

[TurnedOff via Imgur]

Vier Männer auf dem Sofa zeigen, dass das Phänomen generationsübergreifend auftritt.
Quelle: Imgur

#15 Gevierteltes Leid ist immer noch ganzes Leid

Auf dieser traurigen Sofa-Insel sitzen vier Generationen gescheiterter Existenzen. Obwohl der Herr in dem roten Anorak eigentlich ganz Zen aussieht. Vielleicht kann er seinen Leidensgenossen ja ein paar Tipps für die Zukunft geben. Es wird nämlich nicht das letzte Mal gewesen sein, dass sich diese vier Männer, gestrandet in einem Einkaufszentrum, begegnen.

[ElFercho via Imgur]