Opel-Fahrer mit 696 km/h geblitzt

Hoher Bußgeldbescheid

Die Firma Opel begann im Jahr 1898 mit der Produktion von Autos und kann sich zu den traditionsreichsten Entwicklern von Kraftfahrzeugen in Deutschland zählen. 

Opel gehört im Gegensatz zu anderen namhaften deutschen Konzernen nicht zu den Herstellern, die dafür bekannt sind, luxuriöse Sportwagen auf den Markt zu bringen. Und doch gibt es einen Fall, in dem ein Opel-Fahrer mit 696 km/h in eine Radarfalle gerast sein soll! 

Wie das möglich war, erfährst du auf der nächsten Seite.