10 Dinge, die Männer tun sollten, um der Friendzone zu entkommen

Du bist in deine beste Freundin verliebt, aber in der Friendzone gelandet? Das kannst du tun, um der Friendzone zu entkommen:

Männer können etwas dafür tun, dass sich beste Freundinnen für sie interessieren.
Quelle: Unsplash

Du hast eine sehr gute Freundin, die du seit neuestem oder auch schon länger ziemlich toll findest? Inzwischen kannst du dir sogar vorstellen, dass mehr daraus wird? Da du aber besonders schüchtern bist, fällt es dir nicht so leicht, den ersten Schritt zu wagen? Klar gibt es auch ein paar Tricks, wie du ihr trotzdem als Mann auffällst. Bisher hast du es aber trotzdem nicht geschafft aus der Friendzone, die zwischen euch herrscht, zu entkommen? Dagegen haben wir etwas: Diese 10 Dinge kannst du tun, um aus der Friendzone zu entkommen: 

Auf der nächsten Seite erfährst du mehr!

Um der Friendzone zu entkommen, hilft es auch mal ein Treffen abzusagen.
Quelle: Unsplash

#1 Mach dich rar!

Zeig deiner besten Freundin, auch wenn es dir schwer fällt nicht immer deine ständige Verfügbarkeit! Versuch auch ein paar Mal einfach auf ihre Frage, ob ihr was zusammen machen könnt mit "Nein, ich habe schon was vor" zu antworten. Du wirst sehen, dadurch wirkst du gleich um einiges attraktiver, als wenn du ständig Zeit hast und sie glaubt, dass es immer nur nach ihrer Nase geht. 

Auch Tipp Nummer 2 wird dich aus der Friendzone bringen:

Mach ihr deutlich, dass du nicht über andere Männergeschichten reden möchtest, sonst werdet ihr ewig Freunde bleiben!
Quelle: Unsplash

#2 Mach deutlich, dass du nicht über andere Männer reden willst! 

Klar, weißt du immer Bescheid, wenn sie mal einen Typen am Start hat, schließlich bist du ein enger Vertrauter von ihr und vermutlich einer ihrer besten Freunde. Versuche trotzdem darauf zu verzichten, dir ständig irgendwelche Männergeschichten anzuhören und ihr schlimmstenfalls auch noch beizustehen und gut zuzureden, wenn mal etwas schiefgeht. 

Kommen wir zu Tipp Nummer 3:

Männer sollten die Nähe einer Frau suchen, um zu zeigen, dass sie mehr als nur Freundschaft wollen.
Quelle: Pexels

#3 Such ihre Nähe!

Es gibt vieles, das Frauen an Männern besonders attraktiv finden, das Wichtigste in diesem Fall ist allerdings dein Selbstbewusstsein. Denn um ihre Nähe zu suchen, musst du vermutlich erst einmal über deinen Schatten springen. Da du aber weißt, was auf der anderen Seite auf dich wartet, fällt dir das sicher leichter, als du bisher annimmst. Trau dich ruhig! Wenn du dich ein bisschen vortasten magst, kannst du sie natürlich zur Begrüßung auch einfach intensiver umarmen oder ihren Arm entlang streicheln. Aber bedräng sie nicht gleich! 

Der nächste Punkt ist ziemlich wichtig, damit ihr euch überhaupt annähern könnt:

Um aus der Friendzone zu gelangen, versuchen viele Männer es zuerst mit einigen Komplimenten, die sie der Frau machen.
Quelle: Unsplash

#4 Mach ihr Komplimente! 

Wer sagt, dass Frauen keine Komplimente brauchen, hat die Frauenwelt wohl noch nicht ganz verstanden. Denn welche Frau mag es nicht, wenn du ihr mal sagst, wie toll sie eigentlich in dem Kleid oder der Hose aussieht? Zumal dich diese Worte wenig kosten. Aber vor allem machst du damit deutlich, dass du auf sie achtest und sie außerhalb der Friendzone wahrnimmst. 

Auf der nächsten Seite erfährst du, wie wichtig die Art des Treffens ist:

Auch der Ort spielt eine große Rolle, um dem "Alltagstrott" in einer Freundschaft zu entkommen.
Quelle: Unsplash

#5 Such einen schönen Ort für eure Treffen aus 

Besonders wichtig ist aber auch der Ort, an dem ihr euch trefft. Denn wenn ihr immer nur zu zweit auf der Couch "rumlungert", ist es kein Wunder, dass ihr euch noch immer in der Friendzone befindet. Viel deutlicher bekundest du dein Interesse damit, wenn du einen anderen Ort auswählst. Wie wäre es mit deiner Lieblingseisdiele oder deinem Lieblingsrestaurant? Dann zeigst du ihr auch gleich einen Teil aus deiner Welt, falls sie den nicht schon kennt. 

Kommen wir zu Tipp Nummer 6, um dich ihr näher zu bringen: 

Vor allem wenn man etwas alleine mit der Frau unternimmt, stehen die Chancen gut, aus der Friendzone zu entkommen.
Quelle: Unsplash

#6 Mach auch mal was mit ihr allein

Gerade wenn ihr nur etwas in der Gruppe unternehmt, wirst du es schwer haben, aus der Friendzone zu entkommen. Vor allem, wenn ihr beide noch etwas unsicher seid, ist es besser, wenn ihr euch zu zweit trefft, um die Sache unter euch auszumachen. Wenn dir eine Idee dazu fehlt, geh doch einfach mal mit ihr essen und lad sie ein und schau, wie sie darauf reagiert. 

Kommen wir zum nächsten Punkt:

Um mehr zu sein, als ihr bester Freund, kann man schon einmal eine Rose verschenken.
Quelle: Unsplash

#7 Zeig ihr, wie wichtig sie dir ist 

Frauen mögen es, wenn Männer ehrlich und aufrichtig zu ihnen sind. Wie könnte es sie da verschrecken, wenn du deiner besten Freundin auch einmal offen und ehrlich sagst, wie wichtig sie dir ist? Sicher wird sie das nette Kompliment zurückgeben können und wer weiß, vielleicht gelingt es dir in dieser Situation noch hinzuzufügen, dass du dir mehr vorstellen kannst, als sie bisher dachte. Wir drücken dir die Daumen, dass ihr es aus der Friendzone hinausschafft. 

Der nächste Punkt erfordert sicher ein bisschen Mut, ist aber wichtig! 

Versuch deine beste Freundin wie eine Frau zu behandeln, um ihr deutlich zu machen, dass du nicht nur Freundschaft möchtest.
Quelle: Unsplash

#8 Behandle sie wie eine Frau, nicht wie einen Bruder 

Das klingt erst mal ziemlich banal, ist aber super wichtig! Viele Männer vergessen, wie sie mit einer Frau umzugehen haben, die jahrelang ihre beste Freundin gewesen ist. Bei einem Witz auf die Schulter schlagen, vor ihr rülpsen oder ihr lachend den Stuhl wegzuziehen, auf den sie sich gerade noch setzen wollte, gehört eindeutig nicht dazu! Überleg dir lieber einmal, wie du aus dieser Freundschafts-Schiene herauskommst, als dich noch weiter in ihr zu verstricken! Wach auf und zeig ihr, dass sie auch als Frau eine top Wahl für dich ist.

Trau dich, Nummer 9 wird dich ihr ein Stückchen näher bringen: 

Um der Freundschaft zu entfliehen, muss Mann schon mal die Initiative ergreifen.
Quelle: Unsplash

#9 Versuch die Initiative zu ergreifen

Klar ist es einfacher gesagt als getan, denn schließlich willst du eure Freundschaft nicht riskieren. Aber schlussendlich möchtest du aus der Friendzone raus, oder? Also musst du wohl oder übel aktiv werden, damit sich etwas ändern kann. Es bringt in den meisten Fällen nichts, wenn du abwartest, bis sie etwas tut. Frauen wollen schließlich auch ab und zu erobert werden. Also mach etwas dafür, dass ihr auffällt, dass du sie schätzt. Kleine Dinge, wie Türen aufhalten, liebevolle Streicheleinheiten oder Rückenmassagen können übrigens Wunder wirken.

Kommen wir zum letzten Punkt auf der Liste:

Auch gute Klamottenauswahl kann Frauen auffallen, vor allem, wenn du sonst eher damit aufgefallen bist, löchrige T-Shirts zu tragen.
Quelle: Unsplash

#10 Mach dich schick! 

Wenn du dich nicht traust, eine klare Ansage zu machen, bleibt dir noch etwas anderes übrig, um ihr aufzufallen: Deine Kleidung. Denn auch die Klamottenauswahl kann Frauen auffallen, vor allem, wenn du sonst eher damit aufgefallen bist, löchrige T-Shirts zu tragen. Das schätzen Frauen aber so gar nicht! Versuch also beim nächsten Treffen daran zu denken, nicht deine löchrigen Socken anzuziehen oder dein T-Shirt, das schon ausgewaschen vom vielen tragen ist. Zieh etwas Hübsches an, das dir gefällt, dann hast du auch gleich eine positive Ausstrahlung, die ihr sicher nicht entgehen wird. 

Dann bleibt uns nichts weiter übrig, als dir viel Glück und Mut für alles zu wünschen! Denn jetzt liegt es an dir, ob ihr in der Friendzone bleibt, oder euch aufs "offene Meer" wagt.