Mundgeruch bei Männern: 10 Tipps gegen den schlechten Atem

Keiner mag Mundgeruch, so viel steht schon mal fest. Aber was kann man bzw. können Männer dagegen tun? 10 Tipps gegen den schlechten Atem:

Männer essen Steak und vergessen dabei, dass sie Mundgeruch bekommen können.
Quelle: imago images / Westend61

Nachdem wir Männer gute, saftige und natürlich auch leckere Steaks gegessen haben, sind wir rundum zufrieden! Schließlich haben wir uns ordentlich den Bauch vollgeschlagen mit einem unserer liebsten Essen. Wären da nicht die Frauen... Denn da gibt es ein kleines Problem, wenn wir bestimmte Dinge wie Knoblauch oder Zwiebeln essen - der Mundgeruch! Mundgeruch mag nämlich niemand gern und vor allen Dingen nicht, wenn man jemanden küssen möchte. Was also tun gegen den schlechten Atem? 10 Tipps:

Grüner Tee hilft gegen den schlechten Atem bei Männern.
Quelle: imago images / Cavan Images

#1 Grünen Tee trinken

Viele Männer wissen es nicht, aber Mundgeruch lässt sich auch dadurch beheben, wenn man grünen Tee trinkt. Ist das nicht genial? Ein Tasse grüner Tee und zack ist dein schlechter Atem verflogen.

Der Mann kaut Kaugummi gegen den Mundgeruch.
Quelle: imago images / agefotostock

#2 Kaugummi kauen

Natürlich sind Kaugummis die Hilfsmittel Nummer eins, wenn es um schlechten Atem oder Mundgeruch geht. Vor allem wenn es schnell gehen muss, sind die Dinger einfach am praktischsten. Durch das Kaugummikauen entsteht übrigens Speichel, in dem Sauerstoff enthalten ist und der ist wiederum der natürliche Feind der Bakterien. Problem gelöst würden wir sagen!

Aber da gibt es noch weitere Tipps:

Zähne putzen ist sehr wichtig, um üblem Mundgeruch zu entkommen.
Quelle: imago images / Imaginechina-Tuchong

#3 Mundhygiene beachten!

Man kann es nicht oft genug sagen: Pflege ist das A und O, besonders bei der Mundhygiene lohnt es sich, genauer zu sein, denn sonst entsteht der üble Mundgeruch. Sicherlich erinnerst du dich daran, dass du nach dem Essen nach Möglichkeit Zähne putzen solltest. Leider ist das nicht immer möglich, sofern du aber die Umgebung dazu hast, nutze die Gelegenheit, um schlechten Atem zu vermeiden!

Zimt vertreibt den Mundgeruch, egal ob in Keksen oder in anderen Lebensmitteln.
Quelle: imago images / Westend61

#4 Zimt verwenden

Auch wenn viele Männer es nicht wissen, weil sie vielleicht weniger kochen als Frauen: Zimt ist nicht nur ein leckeres Gewürz, sondern auch ein kleiner Helfer, um Mundgeruch zu vertreiben. Dadurch das Zimt ätherische Öle enthält, bekämpft es den schlechten Atem und schon bist du wieder in der Lage, deine Freundin zu küssen!

Mundspülung ist ein guter Tipp gegen den Mundgeruch.
Quelle: imago images / MiS

#5 Mundspülung

Wenn es einmal schnell gehen muss, zum Beispiel wenn du auf deiner Arbeit bist, hilft es auch schon mal, eine Mundspülung zu benutzen. Schließlich willst du möglichst zu jeder Zeit gut aus dem Mund riechen und nicht unangenehm mit schlechtem Atem auffallen.  

Bestimmte Angewohnheiten führen zu schlechtem Geruch.
Quelle: Unsplash

#6 Vermeide bestimmte Dinge

Eigentlich ist es allen Männern klar, aber Frauen riechen den ein oder anderen Fehltritt, nicht nur, wenn sie betrogen worden sind (das Parfüm einer Anderen verrät euch nämlich immer), sondern auch, wenn ihr geraucht habt oder einmal zu tief ins Glas geschaut habt. Nichts für Ungut, aber schlechter Mundgeruch kann auch daher rühren, denn wer riecht danach schon gut aus dem Mund?

Kaffeegeruch kann sehr durchdringend sein.
Quelle: Unsplash

#7 Keinen Kaffee trinken!

Auch wenn er noch so verführerisch duftet, vor allem natürlich, wenn er frisch gemahlen wurde: Kaffee hinterlässt einen sehr penetranten Geruch und verursacht Mundgeruch. Hättest du nicht gedacht? Ist aber leider so, also versuche es lieber ihn zu vermeiden. Und wenn du mal doch nicht widerstehen kannst, putzt dir am besten direkt danach die Zähne. 

Chlorophylltabletten sind ein kleiner Trick gegen Mundgeruch.
Quelle: imago images / Cavan Images

#8 Chlorophylltabletten

Eigentlich sind sie keine Lösung für das Problem mit dem schlechten Atem, aber zumindest sind sie ein Notbehelf, wenn es einmal schnell gehen muss und du keine Zahnbürste zur Hand hast. Doch hier ist Vorsicht geboten: Zu viel von den Tabletten kann ziemlich schädlich für den Körper werden!

Backpulver hilft gegen den ekligen Mundgeruch.
Quelle: imago images / Rüdiger Wölk

#9 Hausmittel

Auch das Nutzen von Hausmitteln sollten Männer an dieser Stelle nicht unterschätzen! Denn das ein oder andere kann dir dabei helfen, deinen schlechten Atem zu bekämpfen. Schon mal was davon gehört, dass Backpulver in Wasser aufgelöst, den Atem neutralisiert? Damit wäre dein Problem mit dem Mundgeruch schnell erledigt, zumindest wenn du Backpulver im Haus hast. 1-2 Teelöffel sollten übrigens reichen, um es im Wasser aufzulösen und anschließend damit zu gurgeln. 

Dasselbe kannst du übrigens auch mit Teebaumöl machen! Einfach 2-3 Tropfen in Wasser auflösen und einmal gurgeln - fertig! 

Der Tipp mit dem Zitronenwasser gegen schlechten Atem hilft oft.
Quelle: imago images / Cavan Images

#10 Zitronensaft

Falls du kein Backpulver oder Teebaumöl zur Hand hast, kannst du deinen Mundgeruch auch mit Zitronensaft vertreiben. Diesmal kannst du den Saft übrigens trinken und musst nicht nur gurgeln. Ganz nebenbei hemmt der Zitronensaft übrigens den Wachstum von Bakterien, sorgt aber für einen "enormen" Speichelfluss und sorgt damit für einen optimalen Abtransport der geruchsbildenden Bakterien. Super, gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen, cool oder?