Die 5 besten Frisuren für Männer mit Haarausfall

Für dünner werdendes lichtes Haar und kahle Stellen:

Ein besorgter Mann schaut in den Spiegel und greift in sein dünnerwerdendes Haar.

Mit Mitte 20 lässt bei den meisten Männern die Fülle der Haare schnell nach. Das Ergebnis sind dünnes lichtes Haar, Geheimratsecken, ein hoher Haaransatz oder kahle Stellen. Der Haarausfall ist zu 80 Prozent erblich bedingt und deshalb quasi kaum aufzuhalten. Teure Shampoos und Implantate kann man(n) sich getrost sparen, verzweifeln muss man allerdings auch nicht, sondern man(n) kann die Stellen einfach geschickt kaschieren. 

Welche 5 Frisuren dabei besonders beliebt sind und gut ankommen, zeigen wir euch auf den nächsten Seiten: 

Leonardo Dicaprio hat den Comb Over Look perfektioniert.

Für lässige Typen

Der sogenannte Comb Over Look kaschiert besonders Geheimratsecken. Er funktioniert allerdings nur, wenn der Haaransatz noch relativ dicht und definiert ist. Man zieht sich einfach einen geraden Seitenscheitel, lässt das Deckhaar (als das Haar oben auf dem Kopf) lang wachsen und stylt es dann geschickt zur Seite, sodass die kahlen Schläfen verdeckt werden. Der Look, wie Leonardo Dicaprio ihn trägt, erinnert an die Gentleman-Styles der 60er Jahre, er lässt sich aber neben der klassisch-eleganten Variante auch modern und cool stylen. 

Tom Hardy mit kurzen Haaren an den Schläfen und langem Deckhaar.

Kurze Schläfen

Wenn das Haar schon stark anfängt zu schwinden, empfiehlt es sich besonders die Schläfen kurz und ordentlich zu rasieren. Das lange Deckhaar bleibt einfach lang und kahle Stellen fallen somit nicht so auf. Der coole kurze Schnitt an den Seiten lässt den Look aber besonders sportlich und gestylt aussehen. Tom Hardy hat den Vorteil dieses Looks schon früh erkannt und ihn kurzerhand zu seinem Markenzeichen gemacht. Kleiner Tipp, wenn die Haare an den Seiten schon anfangen, grau zu werden, schadet das diesem Look ganz und gar nicht!

Jamie Dornan trägt sein lockiges Haar an den Seiten kurz und oben lang.

Der Wuschel-Look

Frauen haben eine Schwäche für wuschelige Männerhaare, der frisch-aus-dem-Bett-Look eignet sich besonders für Männer, die eher lockiges oder welliges Haar haben. So sieht der Schnitt nämlich nicht unordentlich aber trotzdem lässig aus. Wenn die Seiten ein kleines bisschen kürzer als das Deckhaar ist, sitzt der Look quasi von allein, so wie bei Jamie Dornan. 

Wichtig ist, dass man(n) hierbei auf schweres Gel und Haarspray verzichtet, da die Strähnen sonst unpassend zusammenkleben und kahle Kopfhaut zum Vorschein bringen. 

Jason Statham mit seiner typischen Kurzhaarfirsur.

Der Jason Statham Look

Es ist Jason Stathams Markenzeichen: Der Militärlook. Die Haare sind überall raspelkurz wie bei einem Militärrekruten, ob sie nun langsam ausfallen oder lichter werden, erkennt man nicht. Die übriggebliebenen Stoppeln sehen einfach nur cool aus. Ein Drei-Tage-Bart rundet den Look optisch übrigens perfekt ab. Und auch Brillenträgern steht der Haarschnitt gut. 

Wer allerdings keine halben Sachen machen möchte, sollte lieber auf die nächste Frisur setzen: 

The Rock Johnson trägt schon seit Jahren eine Glatze.

Ganz oder gar nicht

Die Devise heißt: Die Haare fallen aus? Dann kommen sie ab. Viele Promi-Männer wie The Rock oder auch Vin Diesel scheinen dies verinnerlicht zu haben. Statt die Haare geschickt zu stylen und somit Problemzonen auf dem Kopf zu verdecken, wird der Nassrasierer gegriffen und das Haar komplett abrasiert. Der Statement-Look sticht auf jeden Fall aus der Masse hervor und hat etwas ziemlich Cooles an sich! 

Also, wenn die Haare ausfallen, gibt es noch genug Möglichkeiten um trotzdem cool auszusehen!