5 Fehler, die leider viele Männer in der Beziehung machen

Bestimmte Fehler, die Männer in einer Beziehung machen, führen häufig dazu, dass sich die Frau nicht wertgeschätzt fühlt und sich trennt.

Kommunikation in einer Beziehung ist mit das Wichtigste

Wenn eine Beziehung nicht so läuft, wie sie laufen sollte, liegt das in der Regel an beiden Partnern. Es gibt trotz allem jedoch einige Eigenschaften oder Dinge, die Männer häufiger machen und somit das Fortbestehen der Beziehung gefährden. Fünf der am häufigsten auftretenden Fehler, die Männer in einer Beziehung machen, haben wir hier für dich zusammengefasst.

#1: Fehler, die Männer in einer Beziehung machen: Nicht genug mit ihr reden

Es klingt so banal, ist gleichzeitig aber auch so extrem wichtig. Zu einer Beziehung gehört viel, die Kommunikation ist aber der Schlüssel. An ihr steht oder fällt die gesamte Partnerschaft. Wenn ihr nicht offen miteinander seid und dem jeweils anderen mitteilt, was euch derzeit beschäftigt, bauen sich eure Mauern voreinander nur immer weiter in die Höhe. Gerade auch im Alltag kann man viel Kommunikation einbauen: Den Partner die einfache Frage stellen, wie der Tag war, ist schon mal ein guter Ausgangspunkt. Somit zeigt man sich gegenseitig, dass man sich noch  immer für den Partner interessiert und Zuneigung ihm gegenüber verspürt. Wenn das nicht der Fall sein sollte, ist es eh Zeit, die Beziehung zu beenden.

Wenn du dich schon bemühst, mit ihr zu reden, mach es lieber richtig...

Es ist sehr wichtig, dem Partner auch wirklich zuzuhören in einer Beziehung

#2: Beziehungsfehler von Männern: Nicht richtig zuhören

Wenn du den zuvor genannten Punkt in die Tat umsetzen möchtest, aber nicht ganz bei der Sache bist, bringt das auch nichts. Dann kommunizierst du mit ihr, ohne dass du dich wirklich mit dem beschäftigst, was sie dir gerade erzählt. Wenn zu einem späteren Zeitpunkt herauskommt, dass du gar nichts mehr darüber weißt, was sie dir vor wenigen Tagen noch am Küchentisch erzählt hat und was sie sehr beschäftigt hat, wird es sie womöglich verletzen. Du sendest ihr somit das Gefühl, dass sie es nicht wert ist, dass ihr zugehört wird und du dich eben nicht mehr für sie interessierst. Die steigende Unzufriedenheit kann sich auch in gehäuftem Meckern ihrerseits äußern.

Wenn du ihr eigentlich nicht zuhörst und dann auch noch folgenden Fehler begehst, brauchst du dich nicht wundern, wenn die Beziehung über kurz oder lang zerbricht...

Eine Frau möchte das Gefühl haben, dass der Partner ihr Sicherheit gibt

#3: Ein Fehler ist, dass du ihr nicht die nötige Sicherheit und Geborgenheit gibst

Ganz egal, ob du größer bist als sie und ob du viele Muskeln hast oder nicht: Eine Frau möchte sich in deinen Armen und in deiner Gegenwart sicher und geborgen fühlen. Wenn du selbst aber nicht weißt, wohin du eigentlich im Leben willst, sei es beruflich oder privat, so sendest du die unsicheren Signale auch an sie. Das verunsichert sie nur noch mehr und sie weiß nicht, ob sie somit die Richtige für dich ist. Niemand möchte das Gefühl haben, nur zur Überbrückung einer ungewissen Zukunft herhalten zu müssen.

Du gibst ihr vielleicht schon nicht das Gefühl, dass sie die Richtige ist - und dann machst du auch noch den folgenden Fehler... bei ihr wird nur das Signal ankommen, dass sie dir nicht mehr wichtig ist!

Mit Freunden etwas zu unternehmen ist nicht verkehrt, sollte aber nicht zur Regel werden

#4: Beliebter Fehler: Du unternimmst immer seltener etwas mit ihr

Ganz klar, dass man in einer Beziehung nicht nur etwas mit seinem Partner unternimmt, sondern auch mal mit Freunden, ist sehr wichtig. So hat man sich am Ende des Tages auch etwas zu erzählen - wenn man den ganzen Tag und die ganze Woche nur aufeinander hockt, erlebt man natürlich auch das gleiche und kann sich nichts Neues erzählen. Doch wenn es Überhand nimmt, dass du immer andere Aktivitäten vorziehst, anstatt auch mal was mit deiner Freundin zu unternehmen, so wird sie das Stück für Stück emotional von dir abrücken lassen. Denn mit deinen Entscheidungen gegen sie zeigst du auch, wo deine Prioritäten liegen - ganz offensichtlich nicht bei ihr. Also versuche, eine gesunde Abwechslung in deine Unternehmungen zu bringen und sie auch mal in Aktivitäten mit deinen Freundin mit einzubinden. Ansonsten wird sie sich womöglich ablenken wollen und im schlimmsten Fall fremdgehen.

Wenn du so gerne Zeit mit deinen Freunden oder deinen Hobbys verbringst, erinnere dich vielleicht mal daran, warum du die Beziehung überhaupt eingegangen bist...

Den Partner in einer Beziehung weiterhin wertschätzen ist wichtig

#5: Fehler von Männern: Du vergisst, was du an ihr hast

Erinnerst du dich noch an den Anfang der Beziehung? Du warst ganz hin und weg von ihr, von ihrer Art und ihrem Aussehen. Mit der Beziehung habt ihr euch füreinander entschieden - die Gefahr dabei ist immer, dass man sich zu sehr darauf verlässt, dass es der Zustand für immer und selbstverständlich ist. Man lernt den Partner immer mehr kennen und natürlich umfasst das nicht nur die positiven, sondern gerade auch die negativen Aspekte der jeweils anderen Person. Wenn man sich dann im Laufe der Beziehung nur auf die schlechten Eigenschaften oder Angewohnheiten des Partners konzentriert, so gerät es in den Hintergrund, warum du dich mal für sie entschieden hast und warum du dich verliebt hast. Lerne, sie wieder wertzuschätzen, lade sie zum Essen ein oder mache ihr zwischendurch kleine Geschenke.

Das waren die fünf häufigsten Fehler, die Männer in einer Beziehung machen. Wenn du dich in einem oder mehreren Punkten wiedererkannt hast, versuche ruhig, daran zu arbeiten. Andernfalls sind die Tage eurer Beziehung gezählt - und das willst du ja im besten Fall nicht?