1000 PS und Monster-Tank: Erster Wasserstoff-LKW wird Wirklichkeit!

120 kW Brennstoffzelle und bis zu 120 Km/h schnell

1000 PS und Monster-Tank: Erster Wasserstoff-LKW wird Wirklichkeit!
Quelle: unsplash

Der US-LKW-Hersteller Nikola hat jetzt seine neueste Entwicklung präsentiert:

Dieses Auto-Update wird alle Fans von starker Motor-Leistung freuen!

Der mit Wasserstoff fahrende Nikola Tre ist Nikolas Zeichen gegen die Diesel-Konkurrenz.

Mit Nikola Tre wird der erste Wasserstoff-LKW überhaupt zur Wirklichkeit: Mit bis zu 1000 PS, hat er, laut Angabe des Herstellers, eine 120 kW Brennstoffzelle und kann bis zu 120 km/h schnell fahren.

"Tre" heißt auf Norwegisch drei. Die Modelle "One" & "Two" sind mit vorstehender Motorhaube für Nordamerika geplant. 

Bald auch in Europa: Auf der nächsten Seite könnt ihr Nikola Tre sehen: 

Externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf tierfreunde.net mit einem Klick anzeigen lassen.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Quelle: Instagram

Was zunächst nach innovativer Revolution klingt, wird durch einen Nachteil getrübt: 

Denn das schwache Netz an Wasserstofftankstellen in die USA und Europa macht das Aufladen des Monster-LKWs zum Problem. Nikola arbeitet mit einem norwegischen Unternehmen zusammen, das auch Wasserstofftankstellen in Europa aufstellen soll. In den nächsten Jahren sollen mehrere hundert Stationen in ganz Europa verteilt werden. Hat der Fahrer dann endlich eine Tankstelle für den Lastwagen gefunden, dauert es nur rund 20 Minuten, bis dieser voll aufgeladen ist.

Doch nicht nur das ist ein Vorteil: Nikola Tre ist darüber hinaus noch "autonom", was bedeutet, dass das Ungetüm auch ohne Fahrer fahren kann. 

Externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf tierfreunde.net mit einem Klick anzeigen lassen.

Instagram-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Instagram übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Quelle: Instagram

Die Offizielle Vorstellung ist 2019:

Im April 2019 wird der Truck offiziell der Öffentlichkeit präsentiert. Das amerikanische Unternehmen zeigt ihn auf der Nikola World in Pheonix. Doch das neue Modell hat sich für den Konzern bereits mehr als rentiert: Vorbestellungen im Wert von 11 Milliarden US-Dollar sind beim Unternehmen bereits eingetroffen. 

Die Produktion konzentriert sich vor allem auf Europa:

Ab 2020 ist der neue LKW endlich auf dem europäischen Markt zu sehen. Die Testphase erfolgt in Norwegen. Was allerdings unklar bleibt, ist der genauer Preis des Hydrogen-Trucks. Die Vorgänger von Nikola kosteten zwischen 350.000 und 415.000 US-Dollar.