9 Männer-Frisuren, die 2020 im Trend sind

Mit dem neuen Jahr wollen viele Männer auch eine neue Frisur. Doch es soll schick, modern und individuell sein. Wir präsentieren die besten Trends in 2020:

Brad Pitt hat seine Haare wachsen lassen, was eine Trendfrisur ist

Du hast Lust auf eine Veränderung, aber keine Ahnung, was gerade im Trend liegt? Hier wirst du fündig! Wir haben die Frisuren-Zukunft für Männer zu Papier gebracht und zeigen dir die besten Haircuts für das Jahr 2020:

1. Wachsen lassen

Undercut war gestern. Der Mann von heute lässt seine Haare etwas natürlicher. Sie können ruhig länger sein, bis zu den Schultern oder sogar noch länger. Das tolle an dem Trend: man kann die Frisur in vielen verschiedenen Varianten stylen. Dieser Hairstyle passt am besten zu Männern, die ein markantes Gesicht und einen natürlichen Schwung in den Haaren haben. Komplett gerade lange Haare können schnell fettig aussehen. 

Bradley Cooper trägt den Brow Flow, was ein Trend unter den Männerfrisuren ist

2. Bro Flow

Der Bro Flow ist eine lässige Männerfrisur, bei der die Haare auch eher lang gehalten werden. Die vorderen Haare sollten mindestens bis zur Nasenspitze reichen. An den Seiten werden die Haare ohne sichtbare Kante immer kürzer. Die Ohren werden von den Haaren nicht überdeckt. Um sie zu stylen, kannst du sie locker nach hinten föhnen. Wenn alles komplett trocken ist, kannst du dir dann mit ein bisschen Haarcreme durch die Locken fahren. 

Mann mit Scheitel folgt dem Haartrend 2020 mit seiner Frisur

3. Föhnfrisur mit Scheitel

Im Prinzip ist es genau das gleiche wie der Bro Flow, nur anders gestylt. Wenn du diesen Haarschnitt hast, kannst du dein Styling also immer wechseln, und bleibst so trotzdem im Trend. Und wie macht man's? Scheitel ziehen, Föhn-Lotion ins gesamte Haar verteilen und die Haare beim Föhnen mit einer Bürste nach hinten kämmen. Nach dem Trocknen kann du den Scheitel noch mal richten und fertig ist der Look. Je unperfekter, desto lässiger wirkt es!

Der klassische Kurzhaarschnitt ist ein Trend unter den Männerfrisuren.

4. Klassischer Kurzhaarschnitt

Du traust dich noch nicht so richtig? Dann hast du mit dem klassischen Kurzhaarschnitt im Jahr 2020 auch nichts falsch gemacht. Frag deinen Friseur allerdings nach weichen Übergängen und lockere unregelmäßig geschnittene Spitzen auf. An den Seiten sollten die Haare etwa 1-2 cm lang sein und am Oberkopf 6-8 cm. Das Styling hängt ganz von dir ab. Du kannst eine mattierende Stylingpaste oder auch etwas Gel benutzen.

Mittellange Locken sind für Männer als Frisur im Trend

5. Mittellange Locken

Für diese Frisur gibt es allerdings eine Voraussetzung: Du musst lockiges Haar haben. Wenn du experimentierfreudig bist, könntest du deinen Friseur allerdings auch nach einer Dauerwelle fragen. Bei der Frisur werden die Seiten und der Nacken sehr kurz geschnitten und die Deckhaare relativ lang gelassen. Sie sollten ausgedehnt auch etwa bis zur Nasenspitze gehen. Um die Frisur zu stylen, solltest du etwas Stylingpaste ins feuchte Haar einmassieren und an der Luft trocknen lassen. Et Voila!

Mick Jagger als Inspiration für Frisur Trends 2020

6. Der Mick Jagger

Tatsächlich können wir uns den nächsten Frisurtrend bei der Ikone Mick Jagger abschauen. Tatsächlich heißt diese mittellange Frisur "Shag". Und was heißt das nun? Ein fransiger Pony und markante Stufen, die Struktur und Volumen ins Haar bringen, ohne zu gemacht zu wirken. Du bekommst das beste Resultat, wenn du Salz-Spray ins feuchte Haar sprühst und anschließend zu ca 80% trocken föhnst. Dabei solltest du immer wieder mit den Fingern durchs Haar wuscheln. Finger weg von der Bürste, sonst wird das Haar zu glatt. Die restliche Zeit sollten die Haare an der Luft trocknen.

Ein Trend bei Männerfrisuren ist wie Justin Bieber trägt die Haare kurz mit Tolle

7. Kurze Haare mit Tolle

Wenn du deine Stirn gerne frei trägst, ist diese Frisur bestimmt was für dich: wirkt super elegant und damit liegst du auch voll im Trend! Frage beim Friseur nach stufigem Haar oben, einen langen Pony und deutlich kürzeren Seiten. Allerdings ist eines ganz wichtig: Undercut-Seiten sind total unmodern in 2020 und sollten vermieden werden. Doch was am Meisten bei diesem Look zählt, ist das Styling: Dazu kannst du das feuchte Deckhaar mit einer kleinen Rundbürste auf Stand föhnen. Dabei solltest du hinten anfangen und dich nach vorne arbeiten. Dann kannst du mit einem Mini-Glätteisen die Spitzen im 45 Grad Winkel nach hinten glätten und eine Styling-Creme mit Wet-Look im Haar verreiben.

Ed Sheeran trägt als Männertrend die Frisur des Männerponys

8. Männerpony

Vor allem Männer, die sich etwas neues trauen wollen, lieben diesen Style: den Brit-Pop-Pony. Dabei werden die Seiten wieder kurz geschnitten und das Deckhaar gestuft, sodass es nach vorne hin immer länger wird. Es sollte allerdings nicht zu lang werden, die Augenbrauen sollen nicht bedeckt sein. Am besten stylst du die Frisur, indem du etwas matt-Paste in die Haare gibst und das Haar durchwuschelst. Um die Haare nach vorne zu bringen, kannst du einen Föhn benutzen. Eine Bürste oder Kamm ist bei dieser Frisur nicht notwendig.

Zu sehen ist Leonardo DiCapro mit einem Look der für Männer im Trend ist

9. Oldschool-Wet-Look

Als letzten Frisurtrend für 2020 präsentieren wir dir den Oldschool-Wet-Look. Beim Friseur musst du dabei nach einem Fade-Out fragen. Dabei soll das Deckhaar lang bleiben und nach hinten und zu den Seiten immer kürzer werden, praktisch in die Haut verblassen. Es ist allerdings keine Frisur für faule Männer, denn das Styling ist ziemlich aufwendig. Dabei muss man eine große Menge Haargel in die Handflächen geben, verreiben und die Haare flach streichen. Allerdings solltest du keine ölhaltigen Produkte wie Haarwachs benutzen, sonst sehen die Haare schnell fettig aus. Am Ende kannst du deine Haarpacht noch mit einem grobzahnigen Kamm durchkämmen. Ganz besonders eignet sich dieser Style für dünner werdendes Haar, denn er kaschiert alle Makel!