EU-Wahnsinn: LKW-Fahrer dürfen nicht mehr im Brummi übernachten

Diese Maßnahme stammt aus dem neuen EU-Paket

EU-Wahnsinn: LKW-Fahrer dürfen nicht mehr im Brummi übernachten

Laut eines EU-Maßnahmenpakets, welches dafür da ist, europäischen LKW-Fahrern die Arbeitsbedingungen zu verbessern, dürfen Brummifahrer ihren LKW selbst bei vorhandener Führerhaus-Koje nicht als Schlafplatz benutzen. Damit soll den Missständen durch Lkw überfüllter Rastplätze und dem Unfall-belasteten Verkehrschaos entgegengewirkt werden. Das haben die Verkehrsminister der Europäischen Union jetzt beschlossen. 

Zudem will die EU Spediteure und Transportunternehmen so dazu verpflichten, für bezahlte Übernachtungsmöglichkeiten und Schlafplätze für ihre Fahrer zu sorgen. Bezeichnet wird der Erlass als "absolutes Kabinenschlafverbot". Eine Sprecherin der Union betonte, dass das Gesetz lediglich die wöchentliche Ruhezeit betreffe – nicht die Schlafzeit nach einer Fahrer-Schicht.

Weiter auf der nächsten Seite.