Lehrerin schickte Schülern unangebrachte Fotos

Die US-Amerikanerin wurde nun verhaftet

Es liest sich ein wenig wie der Plot eines nicht-jugendfreien Filmes, fällt jedoch leider in die Kategorie 'auf wahren Begebenheiten beruhend': In den USA hat eine Lehrerin ihren minderjährigen Schülern im vergangenen Jahr freizügige Fotos und zweideutige Nachrichten geschickt. Als die verbotenen Avancen ans Licht kommen, wird die 25-Jährige erst suspendiert und dann verhaftet.

Die pikanten Details zur unglaublichen Geschichte verraten wir auf den nächsten Seiten ...