Für Führerscheine gilt jetzt eine Umtauschpflicht

Wann seid ihr dran?

Für Führerscheine gilt jetzt eine Umtauschpflicht

Laut einem EU-Gesetz gilt: Wie auch der Personalausweis haben Führerscheine nur noch eine begrenzte Gültigkeit – und zwar eine von 15 Jahren. Da deutsche Führerscheine erst seit 2013 eine Gültigkeitsfrist haben, müssen die vor diesem Jahr ausgestellten Papiere umgetauscht werden.

Doch wann ist wer mit dem Umtausch dran? Es gibt zwei Staffelungen, die sich um den Stichtag des 31.12.1998 drehen.

Erfahrt auf den nächsten Seiten, wann ihr mit dem Umtausch dran seid.

Für Führerscheine gilt jetzt eine Umtauschpflicht

Bei Führerscheinen, die vor dem 31.12.1998 ausgestellt wurden, richtet sich die Umtauschfrist nach dem Geburtsjahr des Fahrers. Dabei gelten folgende Fristen: 

Geboren vor 1953 – Umtausch bis zum 19.01.2033

Geboren zwischen 1953-1958 – Umtausch bis zum 19.01.2021

Geboren zwischen 1959-1964 – Umtausch bis zum 19.01.2022

Geboren zwischen 1965-1970 – Umtausch bis zum 19.01.2023

Geboren 1971 oder später – Umtausch bis zum 19.01.2024

Wenn euer Führerschein 1999 oder später ausgestellt wurde, gelten allerdings andere Fristen. Welche das sind, lest ihr auf der folgenden Seite.

Für Führerscheine gilt jetzt eine Umtauschpflicht

Wurde euer Führerschein zwischen 1999 und 2013 ausgestellt, ist das Ausstellungsjahr entscheidend dafür, wann er umgetauscht werden muss. Dafür gelten folgende Fristen: 

Zwischen 1999-2000 ausgestellt – Umtausch bis zum 19.01.2025

Zwischen 2001-2002 ausgestellt – Umtausch bis zum 19.01.2026

Zwischen 2003-2004 ausgestellt – Umtausch bis zum 19.01.2027

Zwischen 2005-2006 ausgestellt – Umtausch bis zum 19.01.2028

Zwischen 2007-2008 ausgestellt – Umtausch bis zum 19.01.2029

2009 ausgestellt – 19.01.2030

2010 ausgestellt – 19.01.2031

Vor dem 19.01.2021 muss also kein Führerschein umgetauscht werden – aber danach sind wir nach und nach alle damit dran.