Nach einer durchfeierten Nacht wachte er ohne sein bestes Stück auf

Seine Erinnerung ist nicht das einzige, das er an diesem Abend verloren hat

Und, was hast du so verloren, als du das letzte Mal zu tief ins Glas geschaut hast? Deine Erinnerung an den betreffenden Abend und die darauffolgende Nacht? Deinen Geldbeutel, deine Schlüssel oder dein Handy? Die Kontrolle und vielleicht sogar deine Würde? Schäme und gräme dich nicht! Denn was einem Mann aus der Provinz Hunan in China nun passierte, ist weitaus schlimmer:

Der Chinese wachte nach einer durchzechten Nacht ohne sein bestes Stück auf! Die ganze bizarre Geschichte liest du auf den nächsten Seiten!

Wie die "Global Times" berichtete, war der 44-jährige Tan Nan Anfang Mai mit Freunden aus. Da an diesem Abend das ein oder andere Glas geleert wurde, schlief Tan Nan irgendwann völlig alkoholisiert ein. Als er am nächsten Morgen erwachte, plagten ihn nicht nur die typischen Symptome eines Katers, sondern auch höllische Schmerzen im Unterleib. Und die kamen nicht von ungefähr: Um den Chinesen hatte sich eine Blutlache gebildet, sein bestes Stück hing nur noch an einem Hautfetzen. 

In mehreren Krankenhäusern, die Tan Nan ansteuerte, konnte man ihm nicht helfen. Erst in einer Klinik in Changsha gelang es den Ärzten, das beste Stück des Chinesen in einer siebenstündigen Operation zu richten. Ob Tan Nans Geschlechtsteil alle ursprünglichen Funktionen zurückgewinnen wird, ist momentan noch unklar. 

Doch was sagt Tan Nan selbst? Wie kam es zu dem Unglück?

Tan Nan steht immer noch unter Schock und weigert sich, über die Nacht oder den möglichen Täter zu sprechen. Trotz seiner schweren Verletzung entschied er sich, die Polizei nicht einzuschalten. 

Es steht demnach also in den Sternen, ob sich dieser ebenso brutale wie bizarre Fall jemals aufklären wird – was das Maß an Kuriosität und Tragik nur noch steigert.