Anzio 20mm: Die Mutter aller Sniper

Krankes Teil!

Anzio 20mm: Die Mutter aller Sniper
Quelle: Pixabay|Symbolbild

Das Anzio 20x102 mm lässt andere Gewehre aussehen wie Handfeuerwaffen

Dieses Gewehr stellt alles bisher da gewesene in den Schatten. Es sieht aus, als hätte es eigentlich ein Fahnenmast werden sollen, und lässt sich sicher nicht ganz so einfach von einem Soldaten transportieren. Der komplette Name des Monstrums steht in seiner Länge dem materiellen Vorbild in nichts nach: Anzio 20X102mm Ultra Long Range Sniper System.

Die ersten 20mm Gewehre wurden bereits vor dem Zweiten Weltkrieg eingesetzt. Damals vorrangig gegen leicht und mittelschwer gepanzerte Fahrzeuge. 

Auch das Anzio 20mm wurde als panzerbrechendes Gewehr entwickelt. Außerdem ermöglicht es natürlich weit entfernte Scharfschützen auszuschalten, ohne sich selbst in den Gefahrenbereich begeben zu müssen. Denn die präzise Schussdistanz beläuft sich auf absolut unfassbare 3,2 km!

Trotz dieser enormen Reichweite hält sich der Rückstoß relativ gut in Grenzen, wie ihr im Video sehen könnt. 

In Kampfeinsätzen haben Kräfte, die mit diesem Gewehr aus der Hölle bewaffnet sind natürlich einen entscheidenden Vorteil gegenüber allen mit "herkömmlichen" Waffen ausgestatteten Streitkräften.

Externer Inhalt
Youtube

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Youtube-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen und damit auch alle weiteren Youtube-Inhalte auf tierfreunde.net mit einem Klick anzeigen lassen.

Youtube-Inhalte immer anzeigen

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Youtube übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Quelle: Youtube